X1 als USA Reimport kaufen?

    • [X1-F48]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • X1 als USA Reimport kaufen?

      GolfIVCruiserRiss
      Themenstarter
      Es geht um folgendes Fahrzeug bei mir um die Ecke mit super Ausstattung für den Preis:

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…ion=parkItem&id=283864124

      Der importierte X1 aus den USA steht bei einem Händler. Hab mit diesem bereits telefoniert. Er hat mir gleich zu allem Auskunft gegeben: Hab direkt die VIN und ein Carfax Auszug erhalten. Leider kann ich daraus nicht viel entnehmen. Sind dort sonst Bilder vom Unfallschaden hinterlegt?

      Aussagen vom Händler:
      Zum Schaden: Frontschaden ohne Rahmenschaden. Querlenker, Stoßstangen und div. Kleinteile wurden ausgetauscht
      Der X1 war noch nie beim Service weil dieser bisher nicht fällig war, der Unfall wurde in Litauen repariert, der deutsche TÜV hat alles abgenommen, er lässt es dann ohne Tageszulassung direkt auf mich zu.
      Außerdem nimmt der Händler noch die Geschwindigkeitsbegrenzung raus..
      Außerdem bekomm ich eine Händler Gewährleistung. Der Händler hat einen super seriösen Termin auf mich am Telefon gemacht.

      Wie kann ich den X1 jetzt am Besten überprüfen?

      Hab die größten Bedenken einen Fehler zu machen...

      Danke für Tipps.
      ""
    • Moin,

      solche Angebote geistern öfters durch die Foren. Da gehen normalerweise alle roten Leuchten an! Bei dir ja anscheined auch....

      BmwPat schrieb:

      Hab die größten Bedenken einen Fehler zu machen..

      In der Regel sind diese Fahrzeuge technisch totaler Schrott. Diese östlichen Künstler machen dann aus 3 Fahrzeugen eines,
      welches dann z.B. eine VIN von einem ganz anderen Kfz trägt. Zusätzlich kommt dazu: USA Fahrzeuge haben keine
      "Hochgeschwindigkeitsabstimmung", d.h.: Fahrwerk, Bereifung etc. ist nicht für deutsche Autobahnen ausgelegt.
      Da war hier mal ein 35i - 6-Zylinder der bei 205 km/h abgeriegelt war usw.

      Mal von der Logik her: warum ist ein Fahrzeug aus Übersee hierzulande günstiger als die hier vorhandenen Fahrzeuge?
      :thumbup: Munter bleiben
    • Um auf Nummer Sicher zu gehen. Hin. Fahren und Probefahrt machen. Dan n fährst du in der Probefahrt zu BMW un d lässt ih. durchsehen. In Litauen reparieren zu lassen ist, bei den Stundenlöhnen und Ersatzteilpreisen günstig. Viele Polen kaufen hier die Unfallautos und reparieren sie . Schummeln tun auch die Deutschen Händler....
      Deswegen, einfach eine Check machen und dann bist du schlauer.

    • Auf der Seite edmunds.com findet man sämtliche Marken und Modelle die in den USA verkauft werden bzw. wurden.
      Den 2018 X1 findet man unter edmunds.com/bmw/x1/2018/features-specs/
      Da ist er als x28i und s28i aufgeführt, mit 228 PS.

      Mit den Modelljahren muss man allerdings etwas vorsichtig sein, ich hab in den USA im Juli 2002 selber einen neuen Subaru Forester 2003 gekauft.

      Preisangaben sind übrigens ohne Steuer, aber immer noch billiger als bei uns.

      Ansonsten sind geklaute Ersatzteile immer günstig... ;)

      Also ich persönlich wollte nicht mit so einem risikobehafteten Fahrzeug mit 200+ über die deutschen Autobahnen düsen.

      MfG

    Ihr Experte Für BMW Ersatzteile im Internet www.AUTOERSATZTEILE.DE