Beiträge von Amen

    Größtenteils Langstrecken ist meiner Langzeit bei 8l/100km. 28i xdrive. In Deutschland mit 160 - 180 wo erlaubt 9- 9,5l inzwischen in NL mit TL 100 um die 6,5l, sonst ca. 7.5l wie in allen Ländern mit TL.


    Bin gespannt, wie sich der 5er 3l 6 Zylinder mit den “modernen CO2-Minderungsmassnahmen” im Vergleich macht. Besserer cW-Wert bei gleicher Stirnflaeche, 6 Zylinder, aber höhere Verdichtung, etwas schwerer, aber eben Mildhybrid... .


    Amen

    Die Hybride bei BMW haben oft die niedrige Anhängelast auch gebremst.


    Die Last hängt eigentlich nie final von der Motorleistung ab (90PS reichen ohne weiteres für 2to, das ist nur eine Komfortfrage) sondern von der Karrosseriestruktur. Die muss dort, wo die Kräfte aufgenommen werden, steif genug sein. Bei BMW ist das durch den Einbau der Akkus nicht der Fall.



    Amen

    Nein, der DPF setzt sich mit den Aschebestandteilen des Öls zu. Warum die Meldung verschwindet sei mal dahingestellt. Man sieht aber inzwischen sehr viele alte Diesel, die sicher schon DPF haben, massiv russen. Wahrscheinlich zerbröselt er einfach und die Karre wird dreckig wie ein alter Euro 3 Diesel. Aber Feinstaub ist ja aktuell kein Problem mehr und im Vergleich zu den Dieseln blitzsaubere Benziner müssen auch Partikelfilter bekommen.... .

    Wie du es beschreibst ist sie nicht drin, aber Golf-Lenkung ist auch undefiniertes Schwabbeln, Auch mit kann es definierter erscheinen als im KdF-Wagen.


    Amen

    Nein, beim verriegeln klappten die Spiegel automatisch an

    Laut der von mir verlinkten BDA (S. 37 Komfortschliessen) klappen die Spiegel nach Schliessen der Fenster und Glasdach nur beim langen Drücken. Wenn er nicht codiert ist, hat BMW da im Laufe der Serie mal was verändert, aber dann kann man das auch in der jeweiligen BDA auf VIN-Basis nachlesen. Wie gesagt, inzwischen gibt es die Funktion wohl durchgängig wieder bei BMW.


    Amen

    Zu 1. Wenn das eine BDA vom 1er ist, dann ist das wohl was schiefgelaufen. Hat der F48 keine on-bord BDA? Mit deiner VIN kannst du die richtige BDA aber auch aufs Smartphone laden. Der X1 (E84 und vermutlich auch F48) war aus der Phase, in der BMW das automatische Spiegelanklappen abgeschafft hatte (angeblich wegen Verschleiss). Gab es m.W. auch im F10 nicht. Ist aber grds. nur im Spiegelpaket mit erweiterten Umfängen... .


    Zu 2. Lt. BDA für den F48 ist "Speed Volume" ganz normal verfügbar: Siehe Seite 38/39 Navi und Entertainment BDA https://www.motor-talk.de/foru…-pdf-t5517914.html?page=1


    Amen

    Ich hatte das Problem mal vor langer Zeit: Damals empfahl BMW nur, auf der Achse zu wechseln. Profil war eher so 6 - 7mm. Gab keine Probleme.


    Bei 8mm wird es mit 4 Reifen schon etwas albern, da offiziell SR-Neureifen nur 8mm Profil haben. In jedem Fall solltest Du gleiches Fabrikat kaufen - ich persönlich würde sogar nur den einen Reifen für ausreichend halten.


    Amen

    Da ist dein N20 offenbar auch speziell. Meiner knurrt etwas, wenn die Automatik ihm mal rollen mit 900 - 1000 U/min aufnötigt, aber läuft ansonsten völlig ruhig und hat beim Ausdrehen unter Last sogar eine recht sportliche Note. Ein Ruhetraum nach dem ersten Traktor-X1.


    Wenn nicht die Injektor-Geschichte gewesen wäre, hätte er in den ersten 6 Jahren und 100Tkm eine 1+ verdient. Es ist einfach nichts dran und bei einem Verbrauch von 7-10l/100km bleibt wirklich nichts zu meckern. Ach doch: Das Band am Tankdeckel ist bald durch. Das sollte BMW langsam mal so haltbar machen können wie Fiat... .

    BMW baut halt in die US-Fzg andere Ausstattung ein. Das ist nicht einfach das, was hier der Nachrüster anbietet. Klar das BMW das nicht einfach so einbaut.


    Die Entwertung deines Autos liegt nicht an BMW. BMW hat durchgängig legale, zugelassene Fzg gebaut und verkauft. Der Betrug von Volkswagen hat eine irrationale Hype ausgelöst, die durch nichts gerechtfertigt ist, um eine Hatz auf alle legalen Diesel zu starten. Dafür kann BMW nichts.


    Entwertet hat dein Auto die Deutsche Umwelthilfe in Kooperation mit Massenhysterie. Das macht es nicht besser, aber man muss die Realität benennen.


    Unabhängig von dieser Frage: Dein BMW ist niemals um die 3500 Euro entwertet, die die Nachruestung jetzt kostet. Ein 2013er X1 20d liegt nur noch um die 13-15 Tsd Euro. Da kommen niemals 3000 Euro drauf, nur weil der in ein paar Innenstädte darf.

    Wo steht denn, dass die Nachruestloesung ein bestehender Kat aus den US-Fzg ist?


    Wenn ich mir das anschaue, dann ist das eine Bastelloesung von dem Anbieter.


    Die EU5 Fzg sind doch legal in D unterwegs. Ob man damit dauerhaft in die Innenstädte darf weiss doch kein Mensch. Da steckt man doch keine 3500 Euro in ein Auto, das u.U. schon 9 Jahre alt ist.

    Vllt besser in den F48 Teil verschieben.


    Ansonsten:
    Lamdba-Sonde ist vllt Zufallsfund
    Die Ölpumpe kann passen, da ggf. die Hinterachse nicht "zugeschaltet" werden kann. Führt zu ESC Problemen.
    Wo treibst du dich den rum? Italien oder Ticino? Geh mit nem Sprachkundigen dahin... .

    Kein Aprilscherz sondern ein Prüfer, der seinen Job Ernst nimmt. Der F48 hat eine aktive motorhaube, für diese aktiven Dämpfer gibt es ein Verfalldatum. Zum Airbag-Verfalldatum sagt der Takata-Skandal genug.


    Leider haben genug Prüfer keine Ahnung. DEKRA ist da sehr lässig, das stammt noch aus der Zeit, als sie Martkanteile gegenüber dem Ex-Monopolisten TÜV erobern mussten. Leider werden die Prüfer nicht konsequent staatlich kontrolliert und für Fehler (oder Gefälligkeiten) abgestraft.


    Amen