Bitte um eure Meinung und Unterstützung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bitte um eure Meinung und Unterstützung

      Hallo liebe Forengemeinde,

      ich freue mich von nun an partizipierendes Mitglied hier im Forum zu sein. Ich heiße Sami und bin aktuell auf der Suche nach einem X1 der ersten Generation.

      Leider bin ich nicht wirklich ein Experte, zudem verfüge ich über wenig Erfahrung was Gebrauchtwagen angeht. Daher bin ich aktuell ein wenig überfordert. Ich möchte das Auto für meine Mutter kaufen. Sie ist mitte 60 und fährt nur Automatik und benötigt ein Auto das ein wenig höher gelegen ist, damit das Einsteigen unproblematisch ist. Ein großer SUV wäre für Sie problematisch, daher habe ich mich entschieden ihr einen X1 zu kaufen. Aktuell fährt sie einen Mercedes a klasse Baujahr 1999 welches kurz vor dem Zusammenbruch steht.

      Ich wollte ihr aufgrund eingeschränkten Budgets einen X1 der alten Generation kaufen. Ich dachte mit 9000-12000 Euro würde es klappen allerdings bin ich überrascht das selbst zehn Jahre alte X1 modelle verhältnismäßig teuer sind. Ich weiß das der E84 eine Auffrischung 2012 und 2014 verpasst bekommen hat. Mir persönlich ist lediglich wichtig das der X1 optisch gepflegt aussieht und meine Mutter wenig Probleme hat und mich nicht permanent kontaktieren muss, weil etwas mit dem Wagen nicht stimmt. Sie fährt schätzungsweise 4000km im Jahr vielleicht sogar weniger, ebenfalls ist es egal wieviel Ps der Wagen hat, daher würde schon ein 16d reichen. Ich habe einige Angebote rausgepickt, ich weiß ein Benziner würde für Sie wahrscheinlich mehr Sinn machen, aber die gibt es kaum und wenn sind diese sogar teurer als die Diesel Modelle.

      Mich würde interessieren auf welche Probleme bzw. Dinge ich besonders achten soll bei der Besichtigung. Ich weiß ein Gebrauchtwagenkauf hat auch viel mit Glück zu tun. Meine Schwester hatte sich mal vor 5 Jahren einen gebrauchten BMW 3 Cabrio gekauft und es hat sich im nachhinein herausgestellt das der Kilometerstand um sage und schreibe 120tsd manipuliert wurde. Ich habe hier 3 Angebote im engeren Kreis, wäre super eure Meinung zu hören.

      suchen.mobile.de/auto-inserat/…t=more_information_dealer


      suchen.mobile.de/auto-inserat/…t=more_information_dealer


      suchen.mobile.de/auto-inserat/…ent=more_information_fsbo

      Vielen Dank für eure Hilfe

      ""
    • Moin und herzlich willkommen hier!

      Ohne tiefer zu graben würde ich Den weißen benennen.

      Grundsätzlich sind die Fahrzeuge ab dem Facelift 4/2014 vorzuziehen.

      Aber VORSICHT - es kann auch ein älterer E84 EZ z.B. 9/14 sein (Haldenauto).

      Direkt hinterfragen und optisch bei den LED Corona-Ringen und kleinen Rückspiegeln zu sehen.

      8-Gang Automatik (nur Diesel und große Benziner) und weitere Features serienmäßig an Bord.

      Ich bevorzuge immer volle Hütte - da ist es für andere Verbraucher schon schwer - was und was nicht

      notwendig ist.

      :thumbup: Munter bleiben
    • Ich gebe zu Bedenken, dass 4000KM p.a. einem Diesel nicht gerade entgegenkommen. Da werden wahrscheinlich schnell das AGR und die Ansaugbruecke Probleme bereiten. Desweiteren sollte man auch die Folgekosten mit einbeziehen. BMW zu kaufen ist das eine aber Ersatzteile und Reparaturen sind das andere und da ist BMW eher teuer.

    • Naja, da schenken sich die Hersteller mittlerweile auch nicht mehr viel. VW ist ja mittlerweile auch alles andere als ein Volkswagen, wenn ich da an unseren Sharan denke (Gott hab ihn selig) bekomme ich jetzt noch Tränen in den Augen bei den Rechnungen die uns da manchmal präsentiert wurden

    • Hallo , der X1 E84 ist ja auch kein Auto für die Werkstadt , sonder noch ein Auto für Selberschrauber ! Ich weis nicht wie es bei X1 E48 so aussieht , aber bei meinem X1 E84 , habe ich ausser Tüv und reifenmontieren noch keine Werkstadt gesehen !
      Austausch und repr.t = Ölwechsel mit Filhter 52,00€ , Batteri AMG 12V 70A = 11800€ , Pollenfilther = 35,00€
      Luftfilther = 24,00€ , Bremsbeläge gesamt =75,00€ usw.
      Alles selber gemacht !
      Gr. ;)
      Sepp

    • Mal bei Ebay unter Hammer AGM Autobatterie 12V 80A 800A/EN Start/Stop
      suchen = 124,98€ minus 7,50€ Batterie-Pfand , das Sie bei der Rückgabe der Alten Batterie in Rezücklinghof
      durch Bestätigung von Ihrem Verkäufer auf Ihr Konto rückerstatet bekommen !
      Der Einbau hat durch den Trik mit einem Ladegerät , das ich an der Plußschelle und der massen im Motorraum währen dem Austausch der batterie angehängt habe , dadurch ohne Datenlöschung funktioniert .
      Gr.
      Sepp

    • Sobald das Auto ein Batteriemanagment (erkennbar am Bauteil auf dem positiven Anschlußpol) hat, macht das "Brücken" keinen Sinn da das Lademanagment nicht "weiß" das eine neue Batterie verbaut wurde. (Thema Innenwiderstand, Aktivmasse, Separator)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BMW_X1 ()

    • Tja, wer zu den Freundlichen geht, benötigt ein dickes Portemonnaie.
      Mein Fachwerkstatt, gelernte BMW Meister, Reifenwechsel mit einlagern und Bremsflüssigkeit Wechsel. 102 Euro.
      Ansaugbrücke reinigen , Hintere Bremsen kmpl. Ölwechsel , alles zusammen 1000 Euro.
      Ansaugbrücke war zu, vom Vorbesitzer. 10 Jahre und nur 98000 Kilometer.
      Also Sami, Wenig Kilometer ist gut, kann aber teuer werden.

    Ihr Experte Für BMW Ersatzteile im Internet www.AUTOERSATZTEILE.DE