Haben unterschiedliche Profiltiefen negative Auswirkungen bei xDrive ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Haben unterschiedliche Profiltiefen negative Auswirkungen bei xDrive ?

      Hallo, immer wieder wird davon gesprochen, das unterschiedliche Profiltiefen u.a. durch einen Plattfuß negative bis gefährliche Auswirkungen auf die Fahrstabilität haben und deshalb besser bei größeren Unterschieden alle 4 Reifen ersetzt werden sollten.

      Ist das bei normaler Fahrweise wirklich so extrem oder wird da wieder etwas übertrieben .
      Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht ?

      Stehe kurz vor der Anschaffung eines F48 sDrive oder xDrive.
      Danke schon mal im voraus.

      gsfranz

      ""
    • Ein Plattfuss macht keine andere Profiltiefe - der Reifen ist schlicht Schrott.

      Die Fahrstabilitaet leidet, wenn die HA sehr viel weniger Profil hat. Sonst ist es recht egal. Beim F48 mit dem Hang-on Allrad sollte auch das Verteilergetriebe nicht so sehr leiden, da die HA praktisch nie angetrieben ist.

      Amen

    • Kann ich nur bestätigen. Mein Freundlicher sagte nach Austausch des defekten Verteilergetriebes, dass die Reifen max 2 mm Unterschied im Profil haben dürfen. Bisher muss ich allerdings sagen, dass die Reifen sich alle gleichmäßig abfahren. Nach diesem Winter haben alle Reifen 7 mm Profil. Vorher waren es 8 mm (Neureifen).

      Weiterhin sagte der Freundliche das es besser sei, trotz Freigabe seitens BMW, mit xDrive auf Mischbereifung zu verzichten.

      Ich halte mich seither daran und habe seit 30.000 km keinerlei Probleme. Hoffe das bleibt auch so.

      Grüße

      Lieber 2 Nieren als 4 Ringe.

      [OO=[][]=OO]
    • Ausser man hat den Fahrerlebnisschalter auf Sport... dann sind alle 4 Räder angetrieben :rolleyes: (natürlich nur beim xDrive)

      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Gruss Marco 8)

      Immer schön Flauschig bleiben 8o

    • Ich kann es euch leider nicht Bestätigen, da ich meinen erst in 4 Wochen erhalten :whistling:

      Ich hatte versucht es in der Bedienungsanleitung nachzulesen, aber nirgendswo was gefunden ?(

      aber ich habe mal entsprechend etwas im MT-Forum gelesen.... mal schauen evtl. finde ich etwas :)

      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Gruss Marco 8)

      Immer schön Flauschig bleiben 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Roomman ()

    • Hallo Zusammen

      Ich hab's gefunden:

      Klick

      Hier ein Auszug aus dem Bericht von BimmerToday des F45:

      "Bei jedem Anfahren aus dem Stand ist der BMW 2er Active Tourer ein Allrad-Auto ohne die typischen Schwächen eines Fronttrieblers, auch im Anhänger-Betrieb werden stets alle vier Räder angetrieben. Eine weitere Möglichkeit zum permanenten Nutzen der Allrad-Traktion bietet der Fahrerlebnisschalter, denn auch im Sport-Modus wird die Kraft ständig auf alle vier Räder verteilt. Wer den DTC-Modus aktiviert oder DSC komplett deaktiviert, fährt ebenfalls keinen Fronttriebler mehr.

      Und da der F48 das selbe Antriebskonzept verwendet..... :D

      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Gruss Marco 8)

      Immer schön Flauschig bleiben 8o

    • Die Info zum Sport-Schalter ist mir auch neu. Allerdings bezweifele ich folgedne Aussage: "Bei jedem Anfahren aus dem Stand ist der BMW 2er Active Tourer ein Allrad-Auto" zumindest für den X1. Selbst in dem schwachen 20i pfeifen die VR kurz beim kräftigen Tritt aufs Gas beim Anfahren. Der braucht auch den Schlupf, um die HA "dranzuhängen".

      A,em

    • Mir leuchtet der Beitrag ein, den Roomman hier veröffentlicht hat. Ich Fahre den dritten X, einen X1 bis 2013, dann einen X3 F25 und seit 3 Wochen einen nagelneuen X1 F48, alle mit xDrive und dem wunderbaren 20d Motor. Ich bin begeistert vom xDrive und möchte nicht darauf verzichten. Nicht nur wegen der Wintertauglichkeit, auch sonst, z.B. bei starkem Regen. Ein X1 mit sDrive käme für mich nicht in Frage.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    • Hallo zusammen,

      Allrad beim F48 wird immer was ganz anderes als beim E84 sein, auch wenn beide im Prinzip gleich sind, nur um die Querachse gespiegelt. Beim F48 wird konstruktionsbedingt die Hinterachse maximal 50% des Antriebsmoments bekommen, in den seltenen Fällen wenn die Haldex-Kupplung komplett geschlossen ist. Dann hätte man kein Schlupf mehr an der Vorderachse, dafür leiden die Fahreigenschaften erheblich. Die komplett geschlossene Kupplung macht nur Sinn wenn man maximale Traktion benötigt, beim geradeaus Beschleunigen und/oder auf Schnee/Schlamm.

      Für schnelles Fahren in Kurven darf die Kupplung nicht komplett geschlossen sein, deshalb wird der F48 immer untersteuern. Die Hilfsachse hinten kann das lediglich etwas dämpfen und etwas mehr Beschleunigung ermöglichen.

      Der Kick des E84 mit der heckbetonten Traktion geht beim F48 nicht. Das mit dem Schlupf beim kräftigen beschleunigen dürfte aber auch jeder E84 haben, nur hinten statt vorne. Ich merke es deutlich bei Nässe.

      Gruß
      Christian

    • Ob Hinterradantrieb oder Frontantrieb ist ja nun ein Glaubenskrieg, ich möchte mich als steinalter BMW-Fahrer auch nicht daran beteiligen. Ich glaube nicht, dass nur 50% der Kraft auf die Hinterachse übertragen werden, dann würde BMW ja in allen Berichten die Unwahrheit schreiben?


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk