bmw X1 18d - Automatik oder Handschalter? - sdrive oder xdrive

  • Hallo erstmal,


    ich melde ich nach langer Zeit mal wieder zurück im Forum.
    Ich bin immer noch hyperzufriedener X1-Fahrer und Dauergrinser.
    Momentan ist es noch ein E48 20d xdrive Automatik,
    aber nach meiner Probefahrt im neuen X1 in der 18d-Variante
    hat mich der kleinere Motor so begeistert, dass ich mir sage,
    dass mir ein 18d ausreicht für mein bevorzugtes Fahrverhalten,
    da ich eher gleite als dass ich alles aus dem Motor rausholen muss.


    Mich hat die Spritzigkeit des 18d überrascht und überzeugt.
    Der Vorführwagen war ein handgeschalteter sdrive.


    Als Automatikverwöhnter würde mich interessieren, ob der neue 18d als Automatik genauso gut oder vielleicht sogar gefühlt besser ist.


    Weiter würde mich interessieren, wie die frontgetriebenen sdrive im Winter so sind.
    Ich wohne auf einem Berg und da war ich bislang sehr von meinem xdrive überzeugt und glaube, dass ich auch weiter xdrive nehmen sollte, oder?

    ""
  • Hi, das ist doch in unserer Gegend keine Frage. Morgens erst schneeschieben oder losfahren...
    Automatic und x-drive , klar doch. Auf anderes kann ich gern mal verzichten.
    Und notfalls kann auch der kleine echt flott. Ist natürlich auf der BAB ab 120 kein Beschleunigungswunder. :P

    Grüssle vom Siegerländer


    SORRY wenn wem was nicht passt.
    und meine K 1200 S macht von 0 auf 200 in 7,8 sec. :thumbup:

  • Hi Willewatz!


    Ich kann hier insofern meinen Senf dazugeben:


    Wir haben den 150PS - 18d Schalter in unserem 2er Active Tourer mit Frontantrieb: alles i.O.


    Und wir haben auch Freunde im Westerwald wohnen - die letzten 20 Jahre fahren DIE Opel mit Frontantrieb...



    Ich würde aber für den X1 den xDrive nehmen - bei der Wohnlage. Mit Automatic natürlich....


    Habe zwar selber die elektronische ZF im X1, aber die Kollegen im 2er AT/GT Forum haben an der


    mechanischen von Aisin auch nichts zu bemängeln [ außer dem Kloppstock ] > erinnert mich irgendwie an den Kadett B :rolleyes: .

  • Hallo!
    Dann mein "Senf" auch noch dazu.Ich habe seid 2003 Faherfahrung mit BMW 318 ti Automatik, 1-er und X1 immer nur mit Hinterradantrieb.Und einen 2. Wagen (Fremdmarke) Vorderradantrieb mit 116PS.Die BMW s mit Hinterradantrieb sind topp und sind allen Fahranforderungen zu jeder Jahreszeit gewachsen und bei entsprechender Fahrweise zu beherrschen.Den 116PS Wagen ,obwohl weniger PS fährt man schneller leichter durch eine schneebedeckte Landschaft. Nur meine Meinung und meinen "Fahrkünsten" entsprechend. Allradantrieb bin ich noch nie gefahren.Das muss ja ein himmelweiter Unterschied sein.Oder? Also Allradantrieb wählen.
    Gruß Bernd.

  • Für mich kam nur Automatik in Frage, da einige Assistenzsystem wie der Stauassistent eben darauf beruhen und hier im Ruhrgebiet absolut notwendig sind. Xdrive als "nice to have" aber bevorzugt auch für Anhängerbetrieb. Ich hatte den 1.8 als Leihwagen und jetzt den 2.0 bestellt. Sooooviel Unterschied besteht im Stadtverkehr und Autobahn nicht. Auch hier ist für mich die Mehrleistung als Zugfahrzeug eher interessant.

    Pünktlich geliefert:


    X1 xdrive20d , Sport-Steptronic ; Medi-Blau ;ConviniencePaket; ConnectedServices;BusinesPack;NaviPro;HUD;Rückfahrkamera; DrivePlus;ParkAssistent;KlimaAutomatik;Lenkradheizung;
    Alarm;Anhänger;Komfortzugang;El.Sportsitze;Glasdach;Sitzheizung;Cd-Player;DAB;LED;EDC; Diverse andere Paketteile;

    2 Mal editiert, zuletzt von DarkRanger ()

  • [size=12]Habe meinen 1sten Allrad erst Anfang Juni abgeholt, kann also noch nichts sagen zum Winterbetrieb.


    Das ist mein 4ter Automatik,kam damit im Winter fast immer zurecht (sehr steile Berge schaffte ich nicht)


    Gruß vinschi

  • Allradantrieb bin ich noch nie gefahren.Das muss ja ein himmelweiter Unterschied sein.Oder? Also Allradantrieb wählen.

    Ja ist es - in Bezug auf Traktion. Allrad im Schnee fährt sich fast wie trockene Fahrbahn. Leider ist der Unterschied beim Bremsen nicht und in Kurven ggü. FWD nicht vorhanden.... .


    Amen

  • Das kann ich nur bestätigen, auch wenn ich erst einen Winter mit meinem ersten Vierradantrieb hatte. In den Kurven wars wie auf Schienen und der Vortrieb war unglaublich. :thumbsup:
    Beim Bremsen gibts natürlich keinen Unterschied. Da haben ja alle Autos Vierrad-"Antrieb" :D

  • In den Kurven wars wie auf Schienen..

    Gerade das kann ich nicht bestätigen. Auch in Kurven hat jedes Auto Seitenführung von 4 Rädern, egal ob FWD, RWD oder AWD. Nur RWD ist durch den Antrieb an der Hinterachse schlechter zu handeln, zwischen FWD und AWD sehe ich keinen Unterschied. Sprich: Auch mit AWD muss man vorsichtig bleiben, aber man kommt den Berg hoch.


    Amen

  • Gerade das kann ich nicht bestätigen. Auch in Kurven hat jedes Auto Seitenführung von 4 Rädern


    Soweit schon richtig. Aber ich hatte 40 Jahre nur Autos mit Heckantrieb. Genauso lange fahre ich bei mir einen kleinen Berg der mit eine Kurve anfängt hoch. Da hatte ich mit dem Allrad wirklich den Eindruck auf Schienen zu fahren. Käme ich von Vorderradantrieb, wäre der Effekt wohl geringer. Physik lässt sich natürlich nicht austricksen.
    Ob Vorderrad oder Hinterrad der bessere Antrieb ist, darüber kann man streiten. Aber dass Allrad der bessere Antrieb zum Fahren ist, ist wohl unstrittig. Im Stadtverkehr, auf der Autobahn etc. natürlich unwichtig.

  • ich habe mich für den Handschalter sdrive entschieden und finde passt gut zum kleinen Motor.
    Vom Frontantrieb nichts zu spüren und ich denke der Handschalter ist auch etwas agiler als Automatik.
    Hatte beide vorher ausgiebig testen können.