Beiträge von X1-2010

    Hallo

    Na klar, immer wenn man am Auto was verändern will geht's ja nur mit Zündung und dann leuchtet er.Also dann vorher Plan machen und vorher die Fenster zur Belüftung etwas öffnen.Eine andere Möglichkeit wirds wohl nicht

    geben. Wir warten mal auf andere Tipps.

    Gruß Bernd

    Hallo

    Fahren kannst im Dunkeln natürlich nicht. Tagfahrlicht ist ja immer an.Aber im Stand beim parken Schlüssel raus und im Dunkeln im Auto kuscheln das muss doch gehe oder?:?::)

    Gruß Bernd

    Hallo

    Das ist ja ein ziemlich kurioses Handeln des Bremsassistenten .

    Ich habe beim E84 diese Ausstattung nicht ,aber Thema ist von Interesse. Dann werde ich auch mal meinen Bekannten fragen (4er Coupé).Ich habe noch das vom 01 09.21 Beurteilung neuer X1 vom ADAC

    gefunden. Betrifft Bremsassistent.

    Gruß Bernd

    Hallo

    Die WR sind vom E84 aus 2010.Der jetzige X1 E84 ist Bj.04/13. Müssten gleiche Einpresstiefe haben. Bin mit den WR voriges Jahr damit ohne Beanstandung durch den TÜV.

    Gruß Bernd

    Hallo

    Ich habe schon mal meine Winterräder kontrolliert. Die Stahlfelgen in17" sind noch vom Vorgänger aus 2010. Reifen sind Bridgestone 225 R17 H RFT mit*.Die leichten Rostaufblühungen habe ich mit Farbe behandelt. Optisch O.K. Es kommen ja Radzierblenden von BMW drauf. Die Reifen sind von 2018 mit 6mm.Letztmalig

    Okt.2020 aufgepumt sonst nicht.Ich mache aber auf die WR immer 0,1/0,2atü mehr drauf. Bis jetzt gleichmäßig bei allen 4 Reifen 0,5atü Verlust. Keine Gasfüllung.

    Ich werde die WR ob gut oder schlechtes Wetter Ende des Monats wechseln.

    Gruß Bernd

    Hallo

    Nur mal so zur Kenntnis .

    Ich habe den VARTA Code übers i-Net entschlüsselt. Da gibt es eine Tabelle. Wenn ich richtig liege wurde die Neue in D

    Zwickau am 13.06.2021 hergestellt. Also sehr frisch.Sie kam vorgeladen mit 12,5V-

    etwa 75% voll an. Ich habe sie dann ca.3h

    nachgeladen bis voll =12,83V-.

    Sie wurde eingebaut und angelernt (nicht

    von mir).Man konnte mir sagen das bei 61250km letztmalig eine Batterie angemeldet wurde.Da habe ich den x1 gekauft. Eben eine gebrauchte aus 47/07.

    Die neue zeigte 99,3 % voll an .

    Ich hoffe das sie einige Jahre gut funktioniert .:thumbsup:

    Gruß Bernd

    Hallo

    Na ja die BMW sind schon werksseitig etwas härter ausgelegt,speziell bei M-Paket. Natürlich meiner Empfindung nach,beim 318ti,1er ,x1,x1aber immer nicht größer als 17,18".Ich habe noch einen 2.Wagen ein Frondkratzer Fremdmarke der ist wie eine Senfte.

    Gruß Bernd

    Hallo

    Ich fahre im Winter 17"Rundflat mit sportlicher Fahrwerksabstimmug werksseitig M-Paket.Fahrkomfohr würde ich normal bezeichnen. Im Sommer 18"Rundflat schon ziemlich hart.Die19"würden es bestimmt nicht verbessern.Mein X1 Bj.13 ist ein Gebrauchtwagen. Da hätten werksseitig bei M- Paket 19" 225/245 verbaut sein müssen.Der Händler hat aber mit 18"225/225 verkauft. Das hat mich in meiner Kaufentscheidung damals nicht abgehalten. Von der Optik mal abgesehen würde ich mir selbst für den Sommer keine 19"anschaffen.Nur meine Meinung.

    Gruß Bernd

    Hallo

    Er schrieb ja es leuchten bei Tagfahrlicht vorne nur die Ringe hinten leuchtet am X1nix.Nur eben wenn er die Steckdose der Anhängekupplung benutzt leuchtet das Rücklicht (rot) am Hänger oder Fahrradträger.Am X1 hinten keine rote Leuchte.So habe ich es jedenfalls verstanden?Oder ist blicke bei der Fragestellung nicht ganz durch?Darum meine vorige Vermutung das es Baujahrbedingt ist.Nochmal, Bei meinen vorherigen X1Bj.10mit werksseitiger AK leuchtete bei Tagfahrlicht auch vorne die

    Ringe hinten die roten Rücklichter und bei Benutzung des Fahrradträgers rote Rücklichter.Beim jetzigen Bj.13 bei Tagfahrlicht nur vorne die Ringe sonst nix.

    Auch an Fahrradträger nix.Aber bei seinem Bj.wäre es nicht so.

    Das ist euch doch bestimmt schon mal aufgefallen das bei älteren Fahrzeugen das Tagfahrlicht vorn und hinten an ist.

    Bei neueren nur vorn.Ich rede hier von werkseitigen Tagfahrlicht .Nicht nachgebastelt.

    Gruß Bernd

    Hallo

    Die Batterie ist heute Morgen angekommen. Raus aus der Verpackung gleich mal mit Multimeter nachgemessen,es sind 12.5V also etwa 75% geladen. Ich habe ein elektronisches

    Ladegerät über den Tag angeschlossen soll ja voll ausgetauscht werden.

    Jetzt interessiert mich natürlich noch das Alter .Wie lange das Ding irgendwo eingelagert war.VARTA stempelt seid ein

    paar Jahren bei Ersatzbattrien nicht mehr das Herstellungsdatum auf den -Pol nur noch bei Erstausrüstung durch den jeweiligen Fahrzeughersteller. Jetzt ist auf derBatterie ein ellenlangen Code eingeprägt.Ich werde den übers i-Net schon erkunden.

    Gruß Bernd

    Hallo

    Danke. Also doch von 41.Woche 2007.Da wurde sie damals beim Gebrauchtwagenkauf getauscht. Ich habe da nie Obacht drauf gegeben.Ich hatte sie

    von Sonnabend auf Sonntag nachgeladen.

    Am Ladegerät stand voll.Ich habe aber gleich nach abklemmen mit Multimeter nachgemessen 12,5V- und nicht erst 2-3

    Stunden gewartet?

    Im i-Net hatte ich eine Tabelle über AGM

    Batterien über Ladezustand gelesen.

    100%=12.8V 75%=12.55V 50%=12.3V.

    Daher meine Vermutung das die nach 13

    Jahren nicht mehr so O.K.ist für den kommenden Winter.

    Ich habe trotzdem eine neue AGM Batterie 80ah 800 von VARTA Typ F21 bei Amazon für 123€ bestellt. Ich werde sie dann voll aufladen und anlehnen ,anmelden lassen.

    Das kann ich nicht. Bin älteres Bj.

    Gruß Bernd

    Hallo

    Bin gerade etwas geschockt. Habe meine verbaute original BMW AMG Batterie 80ah kontrolliert. Ruhespannung mit Multimeter 12,5V-gemessen.Also etwa 75% Ladung.Funktioniert z.Z.auch noch. X1 20i ist Bj.04 13 und wurde mal gebraucht gekauft. Auf dem - Pol der Batterie denke ich ist das Herstelldatum eingeprägt.Oder nicht? Wäre ja ein Ding wenn das Teil von 2007 wäre.Wurden damals schon AGM Batterien in BMW verbaut? Muss mich bestimmt um eine neue kümmern.