Batteriealter ?AGM 80ah BMW.

  • Hallo

    Bin gerade etwas geschockt. Habe meine verbaute original BMW AMG Batterie 80ah kontrolliert. Ruhespannung mit Multimeter 12,5V-gemessen.Also etwa 75% Ladung.Funktioniert z.Z.auch noch. X1 20i ist Bj.04 13 und wurde mal gebraucht gekauft. Auf dem - Pol der Batterie denke ich ist das Herstelldatum eingeprägt.Oder nicht? Wäre ja ein Ding wenn das Teil von 2007 wäre.Wurden damals schon AGM Batterien in BMW verbaut? Muss mich bestimmt um eine neue kümmern.

  • 1. Ja, der Polstempel zeigt Woche und Jahr

    2. Seit wann sind 12,5V 75% Ladung?

    3. Seit wann sagt die U0 (Ruhespannung) etwas über den Ladezustand aus? Dazu hätte die vorher geladen werden müssen. Allein das Entsperren des Autos und die Kofferraumleuchte ziehen sofort Energie

    4. AGM gibt es seit 2001. Also denkbar das die auch in BMW waren.


    Ach ja, ich komme aus genau der Branche :-).

  • Hallo

    Danke. Also doch von 41.Woche 2007.Da wurde sie damals beim Gebrauchtwagenkauf getauscht. Ich habe da nie Obacht drauf gegeben.Ich hatte sie

    von Sonnabend auf Sonntag nachgeladen.

    Am Ladegerät stand voll.Ich habe aber gleich nach abklemmen mit Multimeter nachgemessen 12,5V- und nicht erst 2-3

    Stunden gewartet?

    Im i-Net hatte ich eine Tabelle über AGM

    Batterien über Ladezustand gelesen.

    100%=12.8V 75%=12.55V 50%=12.3V.

    Daher meine Vermutung das die nach 13

    Jahren nicht mehr so O.K.ist für den kommenden Winter.

    Ich habe trotzdem eine neue AGM Batterie 80ah 800 von VARTA Typ F21 bei Amazon für 123€ bestellt. Ich werde sie dann voll aufladen und anlehnen ,anmelden lassen.

    Das kann ich nicht. Bin älteres Bj.

    Gruß Bernd

  • Hi Bernd!

    Dann hast du richtig gehandelt. Im Winter (Kälte) fallen "müde" Batterien gern mal aus.

    Das Anlernen ist auch nicht ganz so einfach, da dazu eine "Schnittstelle" (Diagnosegerät) benötigt wird.


    Ja, das mit der Spannung ist in soweit richtig. Nur wird da auch zu viel "reininterpretiert" und dann auch Verdacht eine neue Batterie gekauft.


    Um eine Batterie zu Testen benötigt man einen Industriekühlschrank und eine Entladestation. (Mehrere Hundert Ampere)

    Wie gesagt, was du gemacht hast, passt :-)

  • Hallo

    Die Batterie ist heute Morgen angekommen. Raus aus der Verpackung gleich mal mit Multimeter nachgemessen,es sind 12.5V also etwa 75% geladen. Ich habe ein elektronisches

    Ladegerät über den Tag angeschlossen soll ja voll ausgetauscht werden.

    Jetzt interessiert mich natürlich noch das Alter .Wie lange das Ding irgendwo eingelagert war.VARTA stempelt seid ein

    paar Jahren bei Ersatzbattrien nicht mehr das Herstellungsdatum auf den -Pol nur noch bei Erstausrüstung durch den jeweiligen Fahrzeughersteller. Jetzt ist auf derBatterie ein ellenlangen Code eingeprägt.Ich werde den übers i-Net schon erkunden.

    Gruß Bernd

  • Hallo

    Nur mal so zur Kenntnis .

    Ich habe den VARTA Code übers i-Net entschlüsselt. Da gibt es eine Tabelle. Wenn ich richtig liege wurde die Neue in D

    Zwickau am 13.06.2021 hergestellt. Also sehr frisch.Sie kam vorgeladen mit 12,5V-

    etwa 75% voll an. Ich habe sie dann ca.3h

    nachgeladen bis voll =12,83V-.

    Sie wurde eingebaut und angelernt (nicht

    von mir).Man konnte mir sagen das bei 61250km letztmalig eine Batterie angemeldet wurde.Da habe ich den x1 gekauft. Eben eine gebrauchte aus 47/07.

    Die neue zeigte 99,3 % voll an .

    Ich hoffe das sie einige Jahre gut funktioniert .:thumbsup:

    Gruß Bernd