Beiträge von masurcn

    Werte Fangemeinde
    Bin gerade zurück mit meinem x1-F48 (BJ'15; Laufleistung 62'000km) von einer längeren Reise (1'200km vorwiegend Autobahn).
    Da fiel mir auf, dass mein Auto beim Beschleunigen auf gerader Strecke so seltsame Rückmeldungen am Steuerrad gibt: Das vermittelt den Eindruck, als ob mir jemand ganz kurz mal am Lenrad fummeln würde. Und in dieser Schrecksekunde "schwimmt" die Steuerung auch kurz.
    Das empfinde ich als sicherheitsrelevant und unheimlich.
    Fragen:
    - hat jemand von Euch sowas auch schon bemerkt?
    - könnte das auf die Stabilitätskontrolle zurückzuführen sein, dass diese z.B. beim Beschleunigen Korrekturimpulse gibt?
    Herzlichen Dank im Voraus für Eure geschätzten Rückmeldungen.
    mfg und bleibt gesund
    Christian

    Hallo liebe Fangemeinde
    Meine Konfiguration: BMW X1 F48 25d xDrive; 1. Inverkehrss. 11.15; 57'530km
    Letzte Woche kam die Fehlermeldung (angefügte Foto) "Fahrstabilisierung, gemässigt weiterfahren, durch Servicepartner prüfen lassen".


    190918Fehlermeldung.jpg


    Das habe ich dann befolgt und habe in der Wst den Fehlerspeicher auslesen lassen.


    Dies ergab dann zwei Defekte:


    • Lambda Sonde
    • eine Ölpumpe beim hinteren Differential??

    Am Freitag habe ich den Termin für die Reparatur.


    Und jetzt meine Frage:
    Die festgestellten Defekte (insbesondere die Lamdasonde) haben ja nun wirklich nichts mit obiger Fehlermeldung zu tun.
    Das verunsichert mich. Ist das normal? Oder muss ich mich darauf gefasst machen, dass die Werkstatt dann am Freitag noch mit Überraschungen kommt?


    Meine Wst spricht nur italienisch und bin auf italo nicht so sattelfest.
    Deshalb erkundige ich mich hier im deutschen Sprachbereich.


    Ganz abgesehen davon scheinen mir solche Ausfälle für ein Fahrzeug einer Premiumklasse mit knapp 60tkm schon höchst bedenklich.
    Ist das normal? Muss ich mich auf weiteres Ungemach gefasst machen?


    Herzlichen Dank im Voraus für aufmunternde Wortmeldungen.


    mfg


    Christian

    Hallo Zusammen
    Besten Dank für Eure aufrichtige Anteilnahme!
    Habe denselben Thread auch auf


    https://www.motor-talk.de/foru…tent=desktop#post56467583


    gepostet.
    Fazit:
    Für meinen x1 BJ'15 ist das beschriebene, wenig sinnvolle, Verhalten des Connecteddrive auf dem Iphone wohl wirklich so, wie es ist (Iphone XR: Dynamische Fahrzeuginfos werden bei Fernabfrage des Fz Standorts nicht aktualisiert). Einige von Euch berichten jedoch, dass bei neueren Fz das Ganze funzt. Vielleicht wird da dann auch meine Software im Auto upgedatet und es funzt dann?
    Für den Moment schliesse ich den Thread.
    Nochmals besten Dank und habt einen ganz schönen Sommer!

    Liebe F48- Gemeinde
    Ich bin begeisterter Besitzer eines X1xDrive25d Jg15.
    Und weil eigentlich alles perfekt funzt, wurmt dann ein nicht funktionierendes Feature besonders:
    Auf meinem Iphone XR habe ich die connecteddrive- App neuestes Release. Natürlich verfügt die App über die Identifikation meines Fz (VIN).
    Wenn ich die App öffne und den Reiter Fahrzeug wähle figuriert mein Fz mit Bild und sonstigen Infos in der oberen Bildhälfte.
    Über den Unterreiter Remote kann ich das Fz orten, das ist sehr praktisch.
    Da würde ich erwarten, dass über den Unterreiter Info jetzt die mit der Standortabfrage aktualisierten dynamischen Fz- Infos (km- Stand, Kraftstoffreserve und Reichweite) erscheinen.
    Aber nichts von alledem.
    Gerade eben gin ich dann zum Fz, und verband dieses über die USB Buchse mit dem Iphone: und siehe da, die dynamischen Infos werden angezeigt.
    Nun ist das ja witzlos, denn dann kann ich gerade auch im Cockpit schauen.
    Aber eben: aus der Ferne die Daten im Iphone aktualisieren zu können wäre doch die einzig nützliche Variante.


    Habe ich da irgendwas nicht begriffen?



    Besten Dank im Voraus für eine Erhellung!


    Herzlichst


    Christian

    Wie angekündigt war mein Fz in der hiesigen BMW- Garage. Die haben geschlagene zwei Tage daran herumgefummelt. Haben alle Softwarekomponenten auf den neuesten Stand gebracht, aber der Fehler ist immer noch da!!
    Und so nahm ich den Wagen vorerst zähneknirschend wieder zurück.


    Jetzt haben sie ein Trouble Ticket an den Schweizer Generalimporteur resp. ans Werk eröffnet und werden sich wieder melden, wenn sie eine Lösung haben.


    Werde mich wieder melden, wenns soweit ist.


    MfG und bis dann


    Christian

    Hallo Helmut
    Ja genau, das weiss ich, dass es so funktionieren sollte, wie Du schreibst.
    Allein, bei mir macht es in der Kartendarstellung absolut keinen Unterschied, ob ich das Häkchen bei alternativ oder klassisch setze. Die Karte ist immer mit Graustich (im Tagmodus wohlverstanden).


    Übrigens: kannst Du mir sagen, wie ich den Thread zu F48 rüberschaufeln kann? Geht das mit 1 Operation, oder muss ich dort nochmals anfangen?


    Gruss und schöne Woche
    Christian

    Werte F48- Fangemeinde


    Seit Dez.'15 fahre ich meinen F48 mit Navi Plus.


    Unlängst sass ich in einem baugleichen Fz und stellte fest, dass dort das (identische) Navi im Tagmodus viel lebendigere Kartenfarben zeigt. Dort kann man unter "Kartenfarbe" klassisch resp. "alternativ" auswählen, und man sieht auch deutlich unterschiedliche Farben.


    Bei meinem Fz. kann ich unter dem gleichen Menupunkt ebenfalls das Häkchen bei klassisch oder alternativ setzen. Nur ändert sich damit die Kartenfarbe nicht. Sie ist immer gleich gräulich bleich.


    Hat mein Navi einen Bug? Ist ein solches Verhalten breiter bekannt? Müsste der :) ev. die Navi Software neu aufspielen?


    Für tröstliche Worte danke ich Euch im Voraus.


    mfG


    Christian