Was ist was? Politur, Pre Cleaner, Wachs, Versiegelung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist was? Politur, Pre Cleaner, Wachs, Versiegelung

      Politur

      Polieren ist das maschinelle oder manuelle Bearbeiten der Lackoberfläche mit abrasiven, also Lack abtragenden Mitteln. Hierzu werden Polituren verwendet, die Schleifmittel in unterschiedlicher Körnung enthalten und damit unterschiedlich stark den Lack abtragen.

      Mit einer Politur wird der Lack geglättet und auf die Tiefe eventuell vorhandener Kratzer abgeschliffen, bzw. bei tieferen Kratzern die Kanten gerundet, so dass das Licht an den gerundeten Kanten anders gebrochen wird und die Kratzer nicht mehr sichtbar sind. Um möglichst wenig Lack abzutragen, ist es empfehlenswert, anfänglich von mild (schwach abrasiv) nach scharf (stark abrasiv) zu arbeiten. Wenn man eine gewisse Routine entwickelt hat, ist dieses vorsichtige Vorgehen nicht mehr notwendig, da man nun erkennt, welche Kratzer sich mit welcher Politur entfernen lassen.

      Polituren haben i.d.R. keine konservierende Wirkung, daher ist eine anschließende Lackkonservierung obligatorisch.

      Unterschieden werden Polituren nach ihren Schärfegraden.

      • Lackreiniger: schärfste Politur, sehr stark abrasiv, sehr hoher Lackabtrag, Nacharbeiten mit milderen Polituren zwingend erforderlich¹
      • Schleifpaste: scharfe Politur, stark abrasiv, hoher Lackabtrag, Nacharbeiten mit milderen Polituren zwingend erforderlich
      • Feinschleifpaste: mittelscharfe Politur, mittelstark abrasiv, mittlerer Lackabtrag, Nacharbeiten mit milderen Polituren nicht zwingend erforderlich
      • Finish- / Antihologramm- / Hochglanzpolitur: milde Politur, schwach abrasiv, geringer Lackabtrag



      Pre Cleaner

      Pre Cleaner (auch Pre Wax Cleaner)¹ sind Polituren recht ähnlich, enthalten schwere, polierende Öle aber, wenn überhaupt, nur sehr milde Abrasiva. Mit den Pre Cleanern wird vor dem Wachs- oder Versiegelungsauftrag der Lack noch einmal gereinigt, oxidierte Lackschichten entfernt, geglättet und aufgefrischt. Man erreicht eine hochgradig glatte und glänzende Lackoberfläche, die nach der Behandlung zwingend mit einem Wachs oder einer Versiegelung konserviert werden muss.

      Sinnvollerweise sollte vor dem Auftrag einer Polymer-Versiegelung ein dafür vorgesehener Pre Cleaner verwendet werden. Pre Wax Cleaner sind hier eher ungeeignet, da die darin enthaltenen Polier- und Nähröle auf dem Lack verbleiben und die Standzeit der Versiegelung massiv beeinträchtigen können.



      Wachs

      Wachse sind i.d.R. mit natürlichen Stoffen hergestellte „Konservierungsmittel“, die den durch die Vorarbeiten erzeugten Glanz erhalten und den Lack schützen sollen. Wachse enthalten verschiedene Inhaltsstoffe, z.B. das bekannte Carnauba-Wachs.

      Reines Carnauba-Wachs ist aber so hart, das ein Auftag auf den Lack nicht möglich wäre, daher wird es mit anderen Wachsen (Bienen- und / oder Montanwachs), verschiedenen Ölen und Emulgatoren gemischt.

      Ein Wachs geht keine Verbindung mit der Lackoberfläche ein, es „liegt“ gewissermaßen auf dem Lack.



      Versiegelung

      Versiegelungen haben die gleiche Aufgabe wie ein Wachs. Sie unterscheiden sich aber in den Inhaltsstoffen und in der Art, wie sie am Lack haften. Versiegelungen bestehen i.d.R. aus synthetisch hergestellten Polymeren und gehen eine „Verbindung“ mit der Lackoberfläche ein. Um den höchstmöglichen Schutz zu gewährleisten, kann es Sinn machen, Polymer-Versiegelungen in Schichten aufzutragen. Auf Polymer-Versiegelungen kann als Topping ein Wachs aufgetragen werden, umgekehrt also eine Versiegelung auf ein Wachs aufzubringen funktioniert nicht, da die Versiegelung auf einem Wachs nicht hält.



      Nano-Versiegelung

      Nano-Versiegelungen sind ein Spezialfall. Das, was i.d.R. mit dem Namenszusatz Nano angeboten und in Autozubehör-, Super- und Baumärkten verkauft wird, ist im allgemeinen eine Versiegelung auf Polymer- oder Silikon-Basis. Echte Nano-Versiegelungen gibt es allerdings auch. Hier ist für eine korrekte Verarbeitung aber ein Aufwand nötig, der auch für engagierte Laien zu hoch ist. Echte Nano-Veredelungen sind daher nur bei professionellen Aufbereitern erhältlich.



      Kombi- und All In One Produkte

      Zusätzlich zu den oben genannten Mittel gibt es noch Kombinationen, z.B. Wachse, denen ein Schleifmittel zugefügt ist, Wachse denen zur Standzeiterhöhung Polymerverbindungen zugesetzt sind oder Polituren die den Lack gleichzeitig versiegeln sollen. Auch gibt es synthetisch hergestellte Wachse und Nano- sowie DiTec-Versiegelungen.

      Auf diese Produkte wird hier aber nicht detailliert eingegangen, da dies den Rahmen sprengen würde.

      ¹ Manche Hersteller oder Anbieter bezeichnen ihre Pre Cleaner auch als Lack-Cleaner, Lackreiniger oder Polish

      Quellen: Swizöl, Zymöl
      ""

      Gruß Fliegenfranz