Einbau Dashcam

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einbau Dashcam

      Ich würde mir gern ne Dashcam einbauen und zwar sowas um das ganze nicht ganz so auffällig zu gestalten und weil ich irgendwie eine Aversion gegen nicht integrierte Einbauten habe:


      Mein Problem ist allerdings, dass ich zum einen einen Regensesor und automatisches Fernlicht habe. Der Regensensor ist meines Erachtens nicht das Problem, weil der Sensor direkt an der Scheibe klebt. Durch die Fernlichtautomatik ist aber meines Wissens im Spiegelhalter ja schon ne Kamera verbaut, sodass ich eigentlich gar keine Möglichkeit habe da noch ne Dashcam reinzubasteln.
      Jetzt mal meine, sicherlich recht naive, Frage ob man die schon vorhandene Kamera als Dashcam nutzen könnte, mit bleibender Funktionalität des Fernlichtassistenten?

      ""
    • Hallo,
      Bei euren Antworten, bin ich mir nicht sicher, ob ihr euch das Video richtig angesehen habt.
      Die Cam im Video hängt unterhalb der "normalen" Spiegelhalterung. Da ist es doch eigentlich egal, was "obendrin" bereits verbaut ist. Damit die CAM hübsch aussieht, wird eine neue grössere Abdeckung mit der Kamera drinnen mitgeliefert. Somit hängt da wieder nur ein Teil an der Scheibe (halt grösser).

      Mal davon abgesehen, finde ich das Teil nicht so toll, es geht scheinbar tiefer als der Verdeckbereich des Innenspiegels und nimmt damit dem Fahrer etwas Sicht weg.

      Gruss

      X1 E84 xDrive 20i - Bj 2013

    • Naja, ich hätte ein Foto meiner Halterung zeigen sollen. Wird ich morgen mal machen. Die Halterung bei mir sieht im Prinzip schon genauso aus wie die im Video, denn für den Fernlichtassistenten ist dort ja schon ne Kamera eingebaut und die nimmt genau den Platz ein, den in dem Video die Kamera benötigt.
      An Sicht wird da übrigens nichts genommen.

      Siehe auch hier (mein verbauter Spiegelfuß ist Nr. 7)
      de.bmwfans.info/parts-catalog/…cle_trim/interior_mirror/

    • Bin aktuell noch hin und her gerissen. Hab mir im Geiste die von mir verlinkte Cam während der fahrt neben dem Spiegelfuss vorgestellt und konnte mich nicht so recht damit anfreunden. Das ist scheinbar ne ganz schlimme Macke von mir, dass ich alles was nicht integriert aussieht furchtbar finde.
      Habe zwischendurch mal überlegt ne Cam durch den Kühlergrill schauen zu lassen, aber die Idee ist dusslig, spätestens beim ersten Regen hat sichs wieder erledigt.

      Ich glaub ich bestell jetzt einfach das Amazonding und werde dann mal berichten

    • So ich habs getan.
      Hab zu der Cam auch gleich noch die entsprechenden Anschlusskabel für den OBD-Anschluss geordert.

      amazon.de/gp/product/B07N775LP…tle_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

      Den OBD nutzt man ja eher selten aktiv, von daher wars die am wenigsten bastelintensive Lösung. Mit der Einbauposition links vom Spiegelfuss bin ich nicht ganz so glücklich, allerdings muss man einen gewissen Abstand halten, da die Weitwinkellinse sonst den Fuß mitfilmt. Die Kabelei wurde ganz easy unterm Himmel bzw. dem A-Holm versteckt. An der Zuführung zur OBD-Buchs muss ich noch arbeiten, hatte keine Zeit die Verkleidung zu öffnen bzw. weiss nicht so recht wir ich die gelöst bekomme. Fotos/Videos folgen.

      Die Bilder/Videos sind recht ordentlich, allerdings auch speicherintensiv. 10 Minuten etwa 1,5 GB. Deshalb braucht es unbedingt eine 128GB-Karte. Lichtwechsel verarbeitet sie erstaunlich gut, bei Tunnelfahrten regelt sie recht schnell.
      Allerdings habe ich bemerkt, dass der UKW-Empfang durch die Cam leicht gestört wird. Ist aber noch im ertragbaren Bereich (eher ein leichtes Rauschen), zumal die hiesigen Sender recht leistungsstark senden und ich meist DAB+ oder eigene Musik höre.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreasle ()

    • Darf man. Letztlich zur Beweissicherung
      Zum einen bin ich relativ oft im Ausland unterwegs, da hatte ich schon diverse Situationen dabei, bei denen es mir und meiner Versicherung gut gefallen hätte etwas in der Hand zu haben. Hatte vor einiger Zeit in Tschechien einen Auffahrunfall der letztlich mir zugeschrieben wurde, man aber mit ner Cam gesehen hätte, dass er provoziert wurde (weil eben kein Hund über Straße lief X( ).
      Zum anderen gibt es mir auch in D ein besseres Gefühl, denn gerade in unserer Großstadt haben gerade Zweirädrige Verkehrsteilnehmer gern mal eigene Verkehrsregeln und als Autofahrer bist du eigentlich immer der Gelackmeierte, es sei denn du kannst zweifelsfrei nachweisen, dass du nicht schuld bist. So zumindest meine Erfahrung.

      Und zu guter Letzt kann man die Aufnahmen, je nach Strecke, auch gut in Urlaubsvideos integrieren :D