Ölverlust beim s16i - Kettenspannerdichtung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ölverlust beim s16i - Kettenspannerdichtung?

      Seit ein paar Tagen hab ich, also nicht ich, mein xer, einen Ölverlust, ca 1 Liter in 6 Wochen.
      Ölflecken sind nach dem Parken nicht zu entdecken, allerdings ist der Unterboden im rechten Unterbodenbereich vorn feucht. Ab und zu riecht es auch nach verbranntem Öl im Innenraum, wahrscheinlich wenn etwas Öl auf den heissen Krümmer tropft.

      Ich hab schon bissl gegooglet und bin auf auf ein Problem mit der Dichtung des Kettenspanners gestoßen. Das soll wohl ein bekanntes Problem bei BMW sein, dass diese undicht wird. Die bisher gelesenen Berichte wurden alle über Kulanz abgewickelt, bei meinem 7 Jahre alten Fahrzeug ist das natürlich kein Thema mehr.

      Ich weiß, zur genauen Diagnose muss ich eh in die Werkstatt, wollte hier aber mal fragen ob jemand weiß welche Kosten ungefähr auf mich zukommen könnten wenn es wirklich diese Dichtung ist. Die Dichtung selbst ist ja sicher eher im unteren Eurobereich angesiedelt, aber ich könnte mir vorstellen, dass das Wechseln ne tüchtige Bastelei wird.

      Hatte evtl. jemand schon ein ähnliches Problem und kann berichten?

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreasle ()

    • Ich berichte jetzt einfach mal weiter.
      Hab vorhin nochmal den obligatorischen Liter Öl nachgefüllt und mich in die Werkstatt begeben. Die haben erstmal gar nix sehen können, da der Motorblock komplett ölverschmiert ist. Also lass ich jetzt erstmal ne Motorraumreinigung machen, damit man sehen kann wo es raussuppt.
      Nach wie vor tropft kein Öl aufs Pflaster, wahrscheinlich saugt sich die Ölfangmatte noch artig auf.

    • Ein E84 X1 s16i? Welcher Motor soll das denn sein? Der 18i war der kleine alte N46 darunter gab es nichts. Beim N46 gibt es alle möglichen Leckagen auf Verdacht wechseln bringt’s nicht. Der N20 ist einigermaßen unauffällig, auch wenn bei dem die eine oder andere Steuerkette hochgegangen ist (v.a. die untere zur Oelpumpe).

      Amen

    • Hatte mich verschrieben. is natürlich ein 18i. Sorry.
      Ich würde auch nix auf Verdacht wechseln lassen, deshalb jetzt auch erstmal die Motorraumreinigung um dann sehen zu können wo es rauskommt. Erst dann macht es ja wirklich Sinn. So grob verliert er aktuell 1 Liter pro 200 bis 300 km und - habs mir heute mal genauer angeschaut - der Motorblock ist im Bereich der linken Motorraumseite (wenn man davor steht) ab der unteren Hälfte extrem verölt.

    • AKtueller Stand - Motorraum professionell gereinigt. Nach 10 km erneut massiver Ölaustritt - wie zu erwarten. Werkstatt wechselt morgen erstmal die Dichtung des Ölfiltergehäuses, da man nach der Motorwäsche nun endlich mal gesehen hat wo es in etwa herkommt. Vermutlich gibt's evtl. noch einen Haarriss in einer Hohlschraube, keine Ahnung wo und von welcher gesprochen wurde. Werde ich morgen sehen.
      Mit bisschen Glück komm ich bei der ganzen Geschichte mit 300€ inkl. Motorraumwäsche weg.

    • So, es ist vollbracht, er ist wieder dicht.
      Ursache war wirklich die Ölfiltergehäusedichtung sowie Ein Haarriss an der Dichtungsschraube VR unter VDD (was und wo die auch immer ist). Rechnung knapp 230€ + 70€ Motorraumreinigung sind dann meine vermuteten 300€. Nicht wenig Geld trotzdem, aber in Anbetracht der Tatsache, dass ich ne Zahl im 4 stelligen Bereich vermutet habe geht's noch.

    • Andreasle schrieb:

      So, es ist vollbracht, er ist wieder dicht.
      Ursache war wirklich die Ölfiltergehäusedichtung sowie Ein Haarriss an der Dichtungsschraube VR unter VDD (was und wo die auch immer ist). Rechnung knapp 230€ + 70€ Motorraumreinigung sind dann meine vermuteten 300€. Nicht wenig Geld trotzdem, aber in Anbetracht der Tatsache, dass ich ne Zahl im 4 stelligen Bereich vermutet habe geht's noch.
      Ja prima also Glück im unglück gehabt. Man vermutet ja meist das schlimmste.

      Gruss
      Markus :hii:

      BMW X1 E84 xDrive28i 3L 258PS