Tour d'Azur (Was ist bei langem Roadtrip zu beachten?)

    • [X1-F48]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tour d'Azur (Was ist bei langem Roadtrip zu beachten?)

      Hallo liebe X1 Gemeinde,

      ich würde mir hier gerne ein paar Meinungen und Tipps wegen unserem geplanten Roadtrip einholen.
      Bei unserer Tour d'Azur soll es vom schönen Rheinland aus über München und Mailand nach Süd-Frankreich gehen, über Lyon und Luxemburg zurück.
      Diese ca. 3 tkm verschaffen mir schon jetzt etwas Respekt, da ich einen Roadtrip in diesem Ausmaß noch nie gefahren bin :D

      Zu meiner eigentlichen Frage:
      Was sollte ich bei den längeren Tagesetappen (500-600 km) dringend beachten?
      Ist es bei den aktuellen Motoren (20d) noch so, dass man Sie vor dem Abstellen etwas Kühl laufen lassen soll? (Raststätten etc.)
      Sollte ich etwas wissen, bzgl. BMW Garantie, falls Unterwegs tatsächlich was vorfallen sollte?
      Würdet ihr für so eine Tour das ADAC-Upgrade empfehlen?

      Vielen Dank vorab für hilfreiche Antworten und Tipps ^^

      tour.JPG

      ""
    • Einsteigen - Losfahren - Ankommen - Freuen :D

      Mach Dir nicht so viel Gedanken. Wenn Dein Auto bisher zuverlässig war, wird es das was Du vor hast locker packen.
      Der Tipp mit dem Abkühlen lassen vor dem Motorabstellen an Rastplätzen gilt nur für diejenigen, die ihr Auto auf der Bahn richtig treten.
      Der Turbo muss dann erst noch runterkühlen um Folgeschäden zu vermeiden.
      Nimm Dir vielleicht Scheibenreinigerkonzentrat und 1 Ltr. Öl mit.


      Gruß Fliegenfranz
    • Wenn Dein Fahrzeug bisher Lückenlos gewartet wurde, brauchste nur vorher die Flüssigkeitsstände kontrollieren und Reifenprofil .
      1L Öl mitnehmen ist nie verkehrt! ADAC Plusmitgliedschaft ist nach meiner Meinung auch nicht verkehrt.
      Für Dich und Deine Famile Auslandsreise KV abschliessen und ab geht die Reise!
      Das mit nach längerer Fahrt Motor noch ein bisschen laufen lassen ist seit Start Stop System nach meiner Meinung Schnee von Gestern!

    • Also erstmal Respekt, dass du dir solche Gedanken machst. Finde ich aber ehrlich gesagt übertrieben. Ausser vielleicht Flüssigkeiten vorher kontrollieren würde ich mich ansonsten voll auf das Fahrzeug und ggf. den ADAC verlassen. Ist ja auch nicht wirklich erquickend sich pausenlos Sorgen ums Auto zu machen

    • Ich vermute zwar, dass du dir dazu inzwischen auch Gedanken gemacht hast, aber trotzdem hier noch ein paar Hinweise:

      Die möglichen Konsequenzen von veröffentlichtem Material im Hinsicht auf den Datenschutz sollte man sich bewusst sein. Nicht dass dein Trip ein unangemehmes Nachspiel bekommt.

      In einigen der durchfahrenen Ländern ist das Filmen und Veröffentlichen (also z.B. im Internet) von anderen Fahrzeugen und/oder Personen mehr als nur ein Kavalliersdelikt. Dementsprechend dürfen dort auch keine Dashcams für diesen Zweck genutzt werden.

      Auch Fotos von Kunstwerken und in manchen Ländern sogar Bauwerken können teuer werden, da die Panoramafreiheit nicht überall uneingeschränkt gilt, sondern durch das dort geltende Urheberrecht eingeschränkt sein kann.

      Ebenso gelten für Drohnen Flugverbotszonen und weitere länderspezifische Einschränkungen.

      Gruss

      X1 E84 xDrive 20i - Bj 2013

    • Hallo Waschbaer,

      danke für den Hinweis :like:

      Ich habe mich vorab, vor allem wegen meinem Multicopter, natürlich über die Landesbestimmungen informiert.
      Die Post und Motive im Blog werden daher auch sehr allgemein und Landschaftsbezogen sein,
      aber gerade die Landschaft ist es ja, die diese Tour sehenswert macht :thumbsup: