Brummen im Stand ( im Fahrzeug und von aussen hörbar)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brummen im Stand ( im Fahrzeug und von aussen hörbar)

      Moin Moin,

      ich hätte mal eine Frage an alle.

      Ich bin im Besitz eines BMW X1(sDrive 18d, 143 PS - Bj. 2010 Automatik, 50.000km seit dem 08.02.17) und habe ein nerviges brummen im Stand bemerkt im Fahrzeug inneren und auch von aussen hörbar.
      Es tritt nur im Stand auf, aber sobald ich von D auf N umstelle beruhigt es sich etwas und die Lautstärke reguliert sich einwenig.

      Es ist aber wirklich unangenehm und wirkt sehr unrund.

      Natürlich habe ich über einige Möglichkeiten gelesen und denke darüber nach :
      - Akustikpaket(Motorhaube; Matte nachrüsten)
      - Softwareupdate(soll angeblich eine Besserung bringen, soll den Leerlauf wahrscheinlich verändern)
      - Generatorfreilauf
      - Ansaugrohr abdichten

      Bei BMW war ich auch schon, aber dort wollte man nicht wirklich helfen und hat nur gemeint es gibt keine Kulanzregelung(obwohl dieses Problem anscheind sehr bekannt ist) und man müsste mal schauen und könnte nichts versprechen da es danach weg ist, weiterhin gibt es erst in 5-6 Wochen einen Termin(und wirklich kompetent wirkte der Werkstattmeister auch nicht).

      Leider sind es einige Möglichkeiten und ich möchte ungern herumbasteln ohne wirklich zu wissen was eigentlich gezielt helfen würde.

      Gibt es zufällig jemanden der aus dem Raum Hamburg kommt und diese Problematik kennt und eine brauchbare Lösung gefunden hat und dieses "brummen" etwas eindämmen konnte.

      Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen.

      LG aus Hamburg :)

      ""

      BMW X1(sDrive 18d, 143 PS - Bj. 2010 Automatik - 50.000km; seit dem 08.02.2017

    • Also dieses Standardbrummen hab ich auch. Mich stört es jetzt persönlich nicht so. Ich denke mal das ist einfach nur die Eigenschaft von den damaligen Motoren. Ich hab ja den 18s Bj 2011, der genau das aufweist, wie du es beschrieben hast. Könnte einfach das Standgas sein, was gegen die Bremse drückt, könnt ich mir jetzt vorstellen. Und das dieser Prozess halt noch nicht so ausgereift war, und das Problem bei neueren Modellen behoben wurde.
      Ist wie gesagt nur meine persönliche Einschätzung (ich bin kein Fachmann :thumbsup: )

      LG

      Jan

    • Moin Jan,

      du sprichst von damaligen Motoren also 2010 oder 2011 sind für mein Empfinden nicht sehr alt.
      Ich hatte einen Golf 5 TDI(Bj. 2005) und der war als Beispiel viel viel ruhiger wird aber preislich nicht so hochangesetzt wie ein BMW.
      Daher erwarte ich natürlich von einem Anbieter wie BMW eine ordentliche Geräuschdämmung.

      Es ist natürlich ärgerlich wenn man länger im Stau steht und der Motor brummt wie sau :(
      Aber sehr interessant ich dachte das wäre ein Diesel spezifisches Problem, also hast du das selbe Problem mit dem Benziner?

      Mach mal bitte im Stand bei eingeschaltetem Motor die Fahrertür auf und schau mal ob du starke Vibrationen am Türrahmen bemerkst.

      Das würde ja bedeuten das die Fehlerursache wiederum was ganz anderes ist.

      LG aus HH.

      BMW X1(sDrive 18d, 143 PS - Bj. 2010 Automatik - 50.000km; seit dem 08.02.2017