Abgasgeruch im Innenraum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abgasgeruch im Innenraum

      Ich habe gestern auf einer einstündigen Autofahrt 2x festgestellt, dass es im Innenraum nach Dieselabgasen gerochen hat.
      Vor mir fuhr aber kein Dieselfahrzeug, LKW oder Transporter. Auch die Umluftschaltung brachte keine Änderung. Die Klimaeinstellung war AUTO mit einem Balken, Klimaanlage AUS.
      Im XBIMMER-Forum wird das Thema bereits diskutiert, ist aber ziemlich neu und betrifft dort natürlich die Benziner.
      Hat von Euch jemand das bei seinem X1 auch schon festgestellt?

      ""

      Gruß Fliegenfranz
    • Hallo Franz,

      "Früher" (Tm) hätte man den Auspuff verschlossen und geschaut, wo die Abgase unberechtigt austreten.
      Keine Ahnung, ob moderne Motoren dadurch Schaden nehmen können.

      Vielleicht aber auch eine Umstellung aus Umweltschutzgründen, damit der Fahrer die Schadstoffe wegschnüffelt, bevor sie in die Luft gehen? ;(

      Der Onkel

      :thumbsup: Abgeholt am 28.08.13 in der BMW Welt
      xDrive18d Tiefseeblau Sportline Automatik Xenon Kurvenlicht Panoramaglasdach Komfortzugang Navi-Professional mit DAB+ Tuner Lichtpaket Ablagenpaket Anhängerkupplung PDC v+h Rückfahrkamera Tempomat M-Lenkrad Servotronic Regensensor Dachreling Sonnenschutzglas Graukeil Sitzheizung HiFi-Lautsprecher Spiegel abblendend Trennnetz Individual Himmel anthrazit Chromleisten BMW Kofferraumwanne, BMW Dachträger, LED Innenbeleuchtung
    • Hallo zusammen,

      Ich muss das Thema hier noch mal aufgreifen.

      Vor ca. 3 Wochen habe ich mir einen 25i beim Händler gekauft.
      Anfangs war alles OK, aber mittlerweile hab ich einen immer häufiger wahrnehmbaren Geruch im Fahrzeuginnenraum.
      Ich vermute, dass das abgasgeruch ist. Hatte diesen nicht ganz leicht zu definierenden Geruch letztens beim Motorradfahren in der Nase...
      Schwer zu beschreiben, irgendwie wie Ruß.

      Jedenfalls hat man in der Werkstatt erst einmal nichts festgestellt. Aber der Geruch ist da! Habe das Gefühl dass es aus den B-Säulen oder der hinteren Sitzbank schon mal intensiver riecht. Leider nicht ganz einfach zu erklären. Hab es jetzt mal erfolglos probiert das Ganze mit Innenraumdüften zu übertönen mit dem Ergebnis dass das Auto nach „Kirchabgasen“ riecht. :/
      Mir hat der Meister erklärt, dass wenn etwas in den Innenraum gelangen kann, dann nur vorne über die Luke zwischen Scheibe und Motor und man hätte alles überprüft es wäre alles dicht. Fakt ist aber, dass ich den Geruch im auto fast garnicht mehr aus der Nase bekomme...

      Jemand ähnliche Erfahrungen und nen Tipp wo da was ins Auto ziehen könnte?

    • Ich hab das Thema gestartet und will mal updaten:

      Seit mittlerweile über 1 Jahr tritt dieser stechende Abgasgeruch nicht mehr auf - spontane Selbstheilung? ;(
      Mag ich eigentlich nicht sowas, wenn Sachen ohne erklärbaren Grund wieder funktionieren...aber ich will mich nicht beschweren: bin natürlich froh, dass es nicht mehr auftritt.


      Gruß Fliegenfranz
    • Hallo,

      Habe seit dem Tausch des Flexrohrs vor ein paar Monaten Abgasgeruch im Innenraum wahrgenommen, es wurde dann festgestellt, dass die Dichtung zwischen Turbo und Partikelfilter undicht war, wurde dann auch samt Schelle ausgetauscht. Leider war der Geruch damit nicht vollständig weg.
      Der Geruch tritt nicht immer auf, aber wenn, dann äußerst unangenehm. Stelle immer gleich auf Umluft, trotzdem kommt zeitweise schlechte Luft.
      Habe heute mal testweise die Heizung ausgemacht (Temperatur auf 16 Grad) und plötzlich war der Geruch weg.
      Hat einer eine Idee, was das Problem sein kann?

    • Neu

      Habe heute mal versucht, das Hitzeschutzblech zu demontieren, um den Krümmer besser sehen zu können, bin aber leider an der hinteren Schraube gescheitert, da man mit Werkzeug kaum hinkommt. Habe es schließlich aufgegeben und das Plastikteil, wo die Sensoren draufhängen sowie diese Leitung vom Krümmer an einen Sensor (die mit der goldenen Schraube) wieder angeschraubt. Anschließend alle Verbindungen von krümmer bis DPF und auch AGR-seitig eingesprüht. Beim Gestänge des Turbo leichte Blasenbildung, aber bei der Verbindung Krümmer zum Turbo starke Schaumbildung an der Seite! Werde zuerst mal versuchen, die Schrauben nachzuziehen. Die vorderen zwei kann man gut erreichen, aber die dritte hinten? Hat jemand einen Tipp, wie man möglichst einfach dazu kommt?