Bremskolben hinten zurückstellen geht nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremskolben hinten zurückstellen geht nicht

      Hallo,
      Ich bin neu hier, habe erstmalig einen BMW X1 x23d Automatik.
      Habe Bremsbeläge bisher immer selbst gewechselt. Jetzt habe ich das Problem, dass sich der Bremskolben hinten nicht rein drücken lässt, nur vielleicht einen cm. Muss der reingedreht werden, habe Modell mit normaler Handbremse, falls das wichtig ist.
      Trotz Rohrzange bewegt sich das Teil grade mal 1 cm. Woran kann das liegen.
      Vielen Dank

      ""
    • Dafür gibt es mehrere Gründe. Der Bremssattel ist defekt (z.B. wegen einer undichten Staubmanschette) oder drückst falsch so dass sich der Kolben verkantet bzw. deine Zange ist vielleicht zu klein oder drückst zu zärtlich. Möglicherweise ist auch nur der Ausgleichbehälter randvoll und die Bremsflüssigkeit kann nicht zurücklaufen.

      Anhand deine Frage nach dem drehen, entnehme ich das du eher semiprofessionelle Kenntnisse von Bremsenreparaturen hast. Es muss nicht gedreht werden, sonst hättest du den Kolben auch nicht den einen cm reinbekommen bzw. der Bremssattel wäre jetzt schon irreparabel zerstört.

    • Brsflüssigkeitsbehälter ist offen, bei voll heraushedrückten Kolben lässt sich dieser mit gewöhnlichen Kraft Aufwand ca. 5 -10 mm hinein drücken, danach geht gar nichts mehr.
      Vor versuchten Wechsel ist die Scheibe auch immer recht heiß geworden.

    • Recht Frech!

      Pack dir an die eigenen Eier, wenn du´s nicht hinkriegst. Für sowas fährt man ohnehin heutzutage allein aus versicherungsrechtlichen Gründen in die Werkstatt!

      Beste Grüße
      Jupp

    • Ich hol das Thema nochmal hoch, weil ich der Meinung bin, dass die Frage des TE noch nicht korrekt beantwortet wurde.

      Wenn der Bremskolben hängt, ist nicht zwingend sofort eine neue Bremszange anzuschaffen - nur wenn der Kolben bereits im Sitz gefressen hat.
      Ansonsten gibt es dafür ein Wartungskit, bestehend aus Kolben, Simmerring und Staubmanschette. Wenn man diese Teile nach vorheriger Demontage des Bremssattels tauscht, sollte sich der Kolben wieder leicht bewegen lassen. Da nach diesen Arbeiten Luft im Brenmssystem vorhanden ist, bietet sich hier gleich ein Wechsel der Bremsflüssigkeit an, da eh entlüftet werden muss.


      Gruß Fliegenfranz