Verteilergetriebe nicht schon wieder !!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verteilergetriebe nicht schon wieder !!!

      Oh man gestern morgen fuhr ich mal wieder Auto, sonst fährt meine Frau, da vielen mir diese Geräusche auf, "Heulen" beim Schaltvorgang und "Rupplen mit Versatz" beim Bremsen, mein Gedanke kam direkt schon wieder Verteilergetriebe.
      Dieses wurde bereits gewechselt und hat gerade mal ca. 16000km hinter sich. Kann dies denn schon wieder sein, hat jemand gleiche Erfahrungen gemacht und was ich micht jetzt natürlich Frage werden die Kosten wieder übernommen??? Auto ist Bj. 03/2012 und eine Garantie somit abgelaufen.
      Ich war direkt mal bei einem Bekannten der diesen OBD2-Adapter mit dieser App und und habe mir den Fehlerspeicher mal auslesen lassen, dies sind die Fehlermeldungen:
      6. Wegfahrsperre:
      <--------------------------->
      CAS:
      - Fehler: EWS4 Fehler
      - Code: 00A10A
      <--------------------------->
      Car Communication Computer CCC:
      - Fehler: Die Central Registry ist falsch
      - Code: 00E1CF
      <--------------------------->
      Transmission / Getriebesteuerung:
      - Fehler: sorry, unknown DTC fault
      - Code: 00CF80


      Kann das mir jemand übersetzen und was sagt ihr zum Verteilergertriebe???

      ""
    • Sucht man mal nach dem Fehler, so gibt es den Hinweis auf das Reifendruckkontrollsystem. Einfach mal den Abgleich im idrive durchführen. Das "Ruppeln" der Bremsen klingt nach einem verwirrten DTC, das "Heulen" beim Schalten kann einfach der Wandler sein, der erstmal nicht so knackig zupackt (Warmlauf).

      Auf eine Reparatur hast du 6 Monate Gewährleistung.

      Amen

    • Amen schrieb:

      Sucht man mal nach dem Fehler, so gibt es den Hinweis auf das Reifendruckkontrollsystem. Einfach mal den Abgleich im idrive durchführen. Das "Ruppeln" der Bremsen klingt nach einem verwirrten DTC, das "Heulen" beim Schalten kann einfach der Wandler sein, der erstmal nicht so knackig zupackt (Warmlauf).

      Auf eine Reparatur hast du 6 Monate Gewährleistung.

      Amen

      Amen schrieb:

      Sucht man mal nach dem Fehler, so gibt es den Hinweis auf das Reifendruckkontrollsystem. Einfach mal den Abgleich im idrive durchführen. Das "Ruppeln" der Bremsen klingt nach einem verwirrten DTC, das "Heulen" beim Schalten kann einfach der Wandler sein, der erstmal nicht so knackig zupackt (Warmlauf).

      Auf eine Reparatur hast du 6 Monate Gewährleistung.

      Amen



      Gute Idee, Abgleich im idrive mache ich heute mal...
      Fehlerbeschreibung habe ich leide keine gefunden. Das Verteilergetriebe wurde im Juli 2014 gewechselt da gibts keine Gewährleistung mehr, wenn dann nur wieder mal Kulanz, sollte es defekt sein...
    • So ich war bei der Tanke und habe auch nochmal Luft kontrolliert, dabei war bei einem Reifen ca.0,5 bar weniger drinne als vorher. Ich habe dann alle nochmal nach Anleitung befüllt und im idrive neu initialisiert.
      Bei den ersten paar Metern war nichts mehr zu spüren, werde es weiter beobachten, aber kann dies die Ursache sein ???

    • So, habe heute mein Auto wieder abgeholt Fehler wurde ausgelesen und lokalisiert, es ist die um 2mm unterschiedliche Profiltietfe der VA zur HA.
      Sie hatten Winterreifen montiert und getestet und alles soll iO. sein. Bin mal gespannt werde jetzt meine Winterreifen montieren und testen.

    • Hi,
      die 2mm Unterschied in der Profiltiefe sollen die Fehlermeldung erzeugen? Kommt mir aber sehr komisch vor! Dieser Unterschied ist doch völlig normal, selbst bei einem komplett neu montiertem Satz nach einiger Zeit!

      Muss ich den X1 wie eine rohes Ei behandeln, damit keine Fehlermeldung kommt?

      Bin mal gespannt, was du weiter berichtest.

      Beste Grüße
      Jupp

    • So ein geringer Unterschied am Radumfang wird garantiert keine Rolle spielen.
      Setze mal 2 Erwachsene auf die Rücksitze und Du hast garantiert eine größere Abweichung am Abrollumfang.
      Wenn der xdrive wirklich so sensibel reagieren würde dürfte man den Kofferaum garnicht beladen. An eine Urlaubsfahrt wäre garnicht zu denken. Und wer korrigiert schon bei jedem veränderten Beladungszustand gleich den Reifendruck.
      Runflats wären auch unsinnig, da man bei einer Reifenpanne anschließend garnicht fahren dürfte

    • Moinsen - ich hatte mal einen Fremdkörper im original BMW 17" Winterreifen. (Ende der 4. gefahrenen Saison)

      Habe in Unwissenheit nur den Defekten neu geordert, denn da sollten nächste Saison eh komplett 4 andere Räder ran.

      Der Typ vom örtlichen Reifenluden (nicht BMW) hat mich gewarnt, dass es bei Allradfahrzeugen zu Problemen kommen kann,

      da das Differential auch bei Geradeausfahrt arbeiten muss. Zumindest auf der selben Achse sollte das Profil einheitlich sein.

      Gesagt - getan = beide erneuert - alles i.O..

      Jetzt fahre ich wieder die originalen 17" im Winter = keine Probleme. Da ich turnusgemäß vorne<>hinten tausche sind Die

      profilmäßig auch ziemlich überein - Abweichungen sind marginal.

      :thumbup: Munter bleiben