Erfahrung als Zugfahrzeug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrung als Zugfahrzeug

      Hallo,

      ich kann zwar nicht von Lasten berichten, aber die erste Fahrt mit dem kleinen 500kg Anhänger war schon beeindruckend:
      Während ich beim alten Kombi immer nur die Plane im Rückspiegel gesehen habe, kann ich aus dem X1 bequem den nachfolgenden Verkehr beobachten.
      Der Aufbau verdeckt nur die halbe Heckscheibe.

      :thumbsup:

      Der Onkel

      ""
      :thumbsup: Abgeholt am 28.08.13 in der BMW Welt
      xDrive18d Tiefseeblau Sportline Automatik Xenon Kurvenlicht Panoramaglasdach Komfortzugang Navi-Professional mit DAB+ Tuner Lichtpaket Ablagenpaket Anhängerkupplung PDC v+h Rückfahrkamera Tempomat M-Lenkrad Servotronic Regensensor Dachreling Sonnenschutzglas Graukeil Sitzheizung HiFi-Lautsprecher Spiegel abblendend Trennnetz Individual Himmel anthrazit Chromleisten BMW Kofferraumwanne, BMW Dachträger, LED Innenbeleuchtung
    • Ich kann auch nicht meckern: Die Sicht nach hinten ist frei, das Boot steht ueber dem Auto :whistling: . Die 2to sorgen aber dafuer, dass man sich bei der Oelstandskontrolle fast die Finger an der Motorhaube verbrennt - dafuer ist die elektronische Kontrolle im Benziner dann wieder besser :D .

      Der Xie putzt schon ordentlich Last weg, genau wie er das soll.

      Amen

    • Amen schrieb:

      Die 2to sorgen aber dafuer, dass man sich bei der Oelstandskontrolle fast die Finger an der Motorhaube verbrennt

      Hallo Amen,

      es wird ja immer wieder gemunkelt, dass ein X1 mit AHK ab Werk einen anderen Kühler hat... ?(
      Hast Du da spezielle Erfahrungen?

      Der Onkel
      :thumbsup: Abgeholt am 28.08.13 in der BMW Welt
      xDrive18d Tiefseeblau Sportline Automatik Xenon Kurvenlicht Panoramaglasdach Komfortzugang Navi-Professional mit DAB+ Tuner Lichtpaket Ablagenpaket Anhängerkupplung PDC v+h Rückfahrkamera Tempomat M-Lenkrad Servotronic Regensensor Dachreling Sonnenschutzglas Graukeil Sitzheizung HiFi-Lautsprecher Spiegel abblendend Trennnetz Individual Himmel anthrazit Chromleisten BMW Kofferraumwanne, BMW Dachträger, LED Innenbeleuchtung
    • Hallo Onkel,

      ich habe auch munkeln gehört, daß ein Xi, der ab Werk mit AHK bestellt wird, verstärkte Stoßdämpfer hat. Ich hatte das schon mal gepostet aber keine verbindliche Antwort gefunden. Da muß doch mal einer aus dem BMW - Nest :bmw-smiley: auf der Bildfläche erscheinen und eine verbindliche Aussage machen können. :!::cursing:
      Salute Grösch
      :secret: wenn ich "MERCEDES" fahren will, rufe ich ein TAXIIII :tongue2:
    • Amen schrieb:

      Ich kann auch nicht meckern: Die Sicht nach hinten ist frei, das Boot steht ueber dem Auto :whistling: . Die 2to sorgen aber dafuer, dass man sich bei der Oelstandskontrolle fast die Finger an der Motorhaube verbrennt - dafuer ist die elektronische Kontrolle im Benziner dann wieder besser :D .

      Der Xie putzt schon ordentlich Last weg, genau wie er das soll.

      Hllöchen! Die Sicht
      nach hinten ist so lange frei, wie kein Wohnwagen hinten dran hängt. Ab dann sind Zusatzspiegel unerläßlich :thumbup:
      Salute grösch
      :secret: wenn ich "MERCEDES" fahren will, rufe ich ein TAXIIII :tongue2:
    • Aaaaaalso:
      Über verstärkte Kühler bei der Sonderausstattung AHK ist mir nichts bekannt, wäre aber plausibel. "Glücklicherweise" gibts keine Thermometer im Cockpit, wenn man die Anhängelast voll ausnutzt, verbrennt man Sprit wie bei 200km/h allerdings nur mit dem kühlendem Fahrtwind von 90km/h. Irgendwo muss die Wärme hin.

      Mit AHK steigt die Zuladung um die Stützlast (und die Achlast auf der Hinterachse). Ich gehe mal davon aus, dass der "normale" X1 nicht unterspezifiziert ist, also wären andere Stossdämpfer auch plausibel. Es ist auch recht "knackig" auf der HA.

      Beides habe aber auch ich nicht offiziell bestätigt.

      Sicht nach hinten: Mein Boot ist zwar 2,5m breit, erlaubt aber volle Sicht nach hinten, weil es praktisch "über dem Auto" steht. Aber auch normale Anhänger bis 2m Breite gehen ganz gut mit den VFL Spiegeln. Mit den kleinen FL-Spiegeln werden wohl Zusatzspiegel nötig, da man den Anhänger auch in der Höhe nicht mehr komplett sieht.

    • Bei werkseitig montierter (oder für knapp 2000€ nachgerüsteter) AHK wird ein größer E-Lüfter verbaut, da man bei BMW davon ausgeht, das permanent mit der maximalen Anhängelast gefahren wird.
      Ebenso "soll" ein anderes Motormanagement verbaut sein, dazu siehe unten.

      Verstärkte Stossdämpfer oder Änderungen im Motormanagement wuseln zwar im Raum herum, aber einen Beweis dafür konnte noch kein BMW Händler erbringen.

      Also ein Pferdeanhänger nebst Pferden zieht der X1 mit xdrive locker auch durch bergige Landschaften und meine Stute wiegt schon 700 kg.
      Der Verbrauch hält sich bei 90 km/h auf der BAB um die 9 Liter /100 km.

    • Hallo Dat-T
      ich zweifele keineswegs an der Leistugsfähigkeit des Autos. Hebe aber das "Herumwuseln" satt. Wenn es die :D nicht wissen (denen sagt man ja auch nicht alles) dann sol sich doch verdammtnochmal einer von BMW München herablassen und klar Schiff machen.Es soll mir doch keiner erzählen wollen, daß die ihre Nase nicht auch in die Foren stecken, die ihre Erzeugnisse betreffen.Da muss doch einer von der Produktionslenkung oder vom Fahrwerksbau wissen, was da verbaut wird. :secret:

      Salute grösch
      :secret: wenn ich "MERCEDES" fahren will, rufe ich ein TAXIIII :tongue2:
    • Hallo,

      ich habe gerade diesen Eintrag hier entdeckt und kann etwas dazu sagen.

      Bei meinem X1 (xdrive20d) wurde beim Kauf eine AHK nachgerüstet. Original war die Heckträgervorbereitung verbaut.

      Es wurde bei der Nachrüstung die AHK verbaut und auch der Lüfter getauscht. Da gibt es 3 Versionen:

      - normal (400W)
      - AHK (600W)
      - AHK Heissland

      Die Nachrüstung war im übrigen problemlos möglich. Es wurde nur die AHK nachgerüstet, der stärker Lüfter verbaut und das AHK-Modul von Heckträgervorbereitung auf AHK umprogrammiert.

    • , Hallo popcorn1
      nach langer Zeit wieder mal ein Beitrag zu dem Thema.
      Wie ich schon gepostet hatte, habe ich den X1x 20d direkt mit AHK konfiguriert.
      Es gibt also nach deinen Erkenntnissen 3 Versionen.
      Vers. 1 = 400 W
      Vers. 2 = 600 W
      Vers. 3 = ???? W.
      O.K. wie sieht es aber mit den Stoßdämpfern aus :?:
      da weiss man noch immer nichts Genaues :!:
      rein gefühlsmäßig gibt sich die HA. tatsächlich etwas "knackig" wie AMEN schreibt.
      Habe heute noch mal meinen guten alten E36 gefahren und diesen viel angenehmer empfunden.
      Vergleichweise müßte ich jetz das gleiche Auto ohne AHK fahren um einen Unterschied feststellen zu können.

      Salute :hunti: Grösch

      :secret: wenn ich "MERCEDES" fahren will, rufe ich ein TAXIIII :tongue2:
    • Moin zusammen,


      also bei meinem ist werkseitig eine AHK verbaut xdrive23d. Meine Frau fährt den sdrive18i ohne AHK der ist deutlich weicher abgestimmt.
      Jetzt kann es aber auch daran liegen, dass bei meinem auch noch eine Hochgeschwindigskeitabstimmung verbaut ist ... laut Auslieferungsunterlagen.

      Gruß,
      Andé

      Gruß,
      André
    • Xi, der ab Werk mit AHK bestellt wird, verstärkte Stoßdämpfer hat.

      Hallo zusama ! 8)
      Da ich vor ein-zwei Monaten schon mal einen Beitrag über Anhängekuplung gemacht habe , aber keine belegbaren Rückmeldungen eingingen , habe ich auf eigene Initiatiefe rescherschiert : 1. In der BA.auf Seite 126 Anhängerbetrieb steht Zulässige Anhängelast ist in den technischen Daten angegeben . Möglichkeiten zur Erhöhung kennt Ihr Service .
      Das Fahrzeug ist mit verstärkten Federn an der HA und je nach Typ mit einem leistungsfähigerem Motorkühlsystem ausgerüstet !
      2. Der Tüf sagt : Die Anhägekuplung muß abgenommen werden , wenn Numernschild oder verkehrsrelefante Teile verdeckt werden .
      3. Der Versicherungsvertreter sagt : Jeder Fahrzeughalter - Fahrer ist verpflichtet bei einem Unfall den Schaden so gering wie möglich zu halten . Ob da eine angebrachte Anhängekuplung mehr Schaden anrichtet oder verhindert mag sich jeder selber erklären . Ausserdem habe ich gegenüber meinem früheren Auto ( MB180C )festgestellt , das die Übersetzung vom 1. und 2. Gang für Hängerbetrieb etwas zu groß ausgelegt ist und dadurch so manche Kuplung leidet , vor allem , wenn anfahren bei 12% steigung und 1,3t Anhängelast gezogen werden müssen . :cursing:
      VF
      Sepp :thumbup:

    • Hallo zusammen,
      möchte euch hier mal über MEINE Erfahrungen über den x1 23dA xdrive als Zugfahrzeug berichten. Eigentlich gibt es da nicht viel zu sagen, er hat meine Erwartungen voll erfüllt ... oder sogar übertroffen :78: . Aber der Reihe nach.
      Bin über Pfingsten, mit einem Leihwohnwagen am Xie, an die schöne Mosel gefahren. :auto: Muß zugeben, dass ich mir vorher viele Gedanken gemacht habe, was die Fahrt angeht. ?( Wie komme ich mit der Größe eines 2,30 Meter breiten "Anhänger" klar? Wie verhält sich das Gespann? Wie kommt der Wagen mit dem Zusatzgewicht klar? Ok ich bin schon öfter Anhänger, aber noch nie mit einem Wohnwagen, unterwegs gewesen, und dann gleich 350km mit dem unbekannten Gespann. Aber da habe ich mir unnötiger Weise nen Kopp gemacht. :80: Ich bin begeistert. Der 23d kommt super mit einem 1300 Kg Wohnwagen zurecht. Man kann ohne Probleme auf dem Beschleunigungsstreifen Gas geben :21: und der Xie zieht kraftvoll an. Auch kann man, Dank 100er Zulassung mal nen LKW locker überholen. Selbst das Berg und Tal fahren am Moselbogen ließ den X1 nicht in die Knie gehen, immer Reserven um gut im Verkehr mitzuhalten und nicht andere aufhalten. Man bekommt mal einen Eindruck, wie lang das Gespann eigentlich ist, wenn man auf nem Rastplatz neben einem dieser Sattelzüge steht. :huh: Schon beeindruckend. Ich kann den X1 23d als Zugfahrzeug nur empfehlen. Wieder eine Bestätigung, das richtige Auto gekauft zu haben. :80:

      Dateien
      Gruß,
      André
    • Fahre sehr viel und oft mit Anhänger. Die 2t Anhängelast werden öfters ausgenutzt. Der 23d ist wirklich sehr gut dafür. Unser 740d zieht einen vergleichbar beladenen Hänger noch souveräner und beschleunigt noch leichtfüßiger, aber für einen 4 Zylinder (und 102PS weniger) ist die Leistung mit Last beim 23d wirklich top!

      Verbrauch ist bei mir beim X immer um die 10l, da ich die Leistung fordere, stark beschleunige, überhole (Sicht, Platz etc) und schnell fahre. Relativiert sich aber sehr stark, da ich den X im Alltag auch gut und gerne mit über 9l fahre. ;)

      KRAFT kommt von KRAFTstoff und was er braucht kriegt er.
      BMW X1 xDrive 23d | VW groove up! | VW Golf 1 GTI

      [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/550950_5.png]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von iamone ()

    • Hallo 23d Fraktion,
      ich kann auch nur das Beste über meinen X1 23d xDrive bestätigen.
      Es ist immer wieder ein Vergnügen, wenn man die 204 PS-Kräfte zügeln kann.
      Übrigens,
      mein X1 steht zum Verkauf hier im "Marktplatz" wegen Neuanschaffung F48

      Viel Spaß weiterhin mit dem X1 23d

      Gruß
      Helmut

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bigboy ()