Probleme mit der Kupplung beim Berganfahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit der Kupplung beim Berganfahren

      Hallo,
      mir fällt in letzter Zeit auf, das mein X1 beim steilen berganfahren Probleme mit einer Rupfenden Kupplung hat, jedoch bemerke ich beim normalen losfahren davon nichts.
      Die Werkstatt meint, dass das normal beim X1 ist da dieses Problem alle haben nur die einen mehr die anderen weniger.
      Jetzt sind wir gerade im Urlaub in der Schweiz und da merkt man es schon deutlich wenn man mal an einen steilen Berg anfahren muss.
      Außerdem ist bei meinen BMW der Allrad jetzt auch noch ausgefallen.
      Eine Werkstatt stellte eine defekten Lenkwinkelsensor fest der getauscht werden muss da er seine Werte vergisst.
      Also für mich schaut Freude am fahren anders aus!
      Was denkt ihr wegen der Kupplung ist das wirklich normal oder muss ich nochmal mit meiner Werkstatt reden.
      Gruß Zafir

      BMW X1 20d x-Drive Modell 2011 20000km

      ""
    • Hallo, erst mal Danke für euere Antworten.
      Also so wie ich das jetzt hier so lese, werde ich wohl damit leben müssen und hoffen, des es beim normalen anfahren nicht auch noch auftritt.
      Außerdem habe ich keine Lust auf drei neue Kupplungen die vielleicht das Problem auch noch verschlimbessern!
      Schade um das schöne AUTO aber irgendwie hat jede Marke irgendwelche Probleme.
      Das nächste Auto wird wieder ein billiger Gebrauchter, da muss ich mich nicht so viel ärgern zuviel Geld ausgegeben zu haben.
      Gruß Zafir

    • Hallo!
      Habe unseren Xie heute unter anderem wegen diesem Problem zum Freundlichen gestellt.
      Der meinte, dass gewisse Produktionen fehlerhaftes Material verbaut hätten und es sein kann, dass unserer eben auch dazu gehört; in diesem Fall wäre das dann ein klarer Garantiefall.
      Bin gespannt, was sich da so ergibt, am Freitag weis ich mehr.

    • Wir hatten auch das Problem mit der Kupplung. Es wurde zwei Mal ein Software-Update gemacht, was das Anfahrverhalten verändert hat - das Rupfen hat es nicht wirklich eliminiert. Mit der Zeit wurde es aber immer besser und mittlerweile ist es ganz verschwunden.

    • Bei mir hat sich das Rupfen in den letzten 2-3 Monaten auch deutlich verringert, aber für meinen Geschmack ist es dennoch nicht das Ideale, denn vor allem wenn man rückwärts bergauf wegfährt ist das Rupfen sehr stark.
      Bin wirklich gespannt was der Freundliche übermorgen zu mir sagt, eine neue Kupplung wäre mir jedoch am liebsten. (Kilometerstand ~ 31000)

    • Am Montag war ich bei meinem Freundlichen, wegen dem defekten Lenkwinkelsensor, der dann auch getauscht wurde.
      Bei dieser Gelegenheit habe ich mein Problem mit dem Rupfen noch einmal angesprochen daraufhin wurde die Kupplung in der Werkstatt nochmals überprüft.
      Jetzt bekomme ich von BMW nächste Woche auf Kulanz eine neue bzw. eine stärkere Kupplung.
      Ich hoffe sehr, dass das nun endlich das letzte Problem mit meinem X1 war, denn langsam komm ich mir schon etwas merkwürdig dabei vor jede Woche erneut in der Werkstatt anzutanzen.... Auch wenn die Servicemitarbeiter immer sehr bemüht sind.
      Gruß Zafir

    • Habe mit einem Tag Verspätung nun meinen Xie vom :) abgeholt.
      Die Kupplung an sich sei kein Garantiefall, auch die Software war bereits auf dem aktuellsten Stand. Dennoch wurden sämtliche Indikatoren neu eingestellt, das Ergebnis: Bergauf wegfahren ohne Rupfen möglich. Es sind zwar manchmal extrem minimale Rupfer vorhanden, damit kann ich aber gut leben. Unterm Strich bin ich sehr zufrieden mit der Fehlerbehebung, außerdem tut sich meiner nun viel leichter beim Wegfahren ohne Gas. :thumbsup:

    • Hallo,
      also der Kupplungstausch letztes Jahr im August hat nichts gebracht, beim berganfahren rupft das Auto wieder mal mehr mal weniger.
      Es wurde damals lt. Händler eine Stärkere Kupplung, Zweitmassenschwungrad und ein Softwareupdate gemacht seitdem fahre ich auch am Berg immer ohne gaszugeben an.
      Am Anfang waren die Ruckler so gut wie weg aber jetzt sind sie wieder da.
      Diese Kupplungsprobleme wurden letztes Jahr mit dieser BMW Premium Gebrauchtwagen Versicherung abgerechnet, da das Auto schon über Zwei Jahre alt ist also habe ich ja jetzt noch die Ersatzteil Garantie bis August oder?
      Denkt ihr ich sollte da noch mal was machen oder muss ich damit leider leben wie schaut's bei euch aus?
      Gruß Zafir

    • Moinsen....

      Zafir schrieb:

      Denkt ihr ich sollte da noch mal was machen oder muss ich damit leider leben wie schaut's bei euch aus?
      Klar - wer nicht fordert, der nicht bekommt. Von alleine passiert da nix. Habe das Thema auch mehrfach durch....

      Fahre seit Herbst 2011 allerdings Automatic - und da kommt auch nix anderes mehr ins Haus.
      :thumbup: Munter bleiben
    • So... inzwischen war mein Auto in der Werkstatt und die Kupplung wurde tatsächlich nochmal getauscht!
      Die Kupplung vom August 2013 war völlig verschlissen...?!?! (lt. Händler wurde im August eine verstärkte Kupplung mit Zweigmassenschwungrad eingebaut + Software-Update) Nach knapp 5000 km hatte der Belag jetzt richtig tiefe Riefen und Furchen ...?!? (mir wurden Fotos gezeigt)
      Habe jetzt auf Kulanz nochmal eine neue verstärkte Kupplung (ohne Zweigmassenschwungrad) bekommen.... bin gespannt wie es weiter geht... die Werkstatt geht von einem Materialfehler aus.

      Darf ich Euch mal um einen grundsätzlichen Rat bezüglich Berg-Anfahren / normalem Anfahren bitten:
      Gebt Ihr eigentlich Gas beim Anfahren oder lasst Ihr nur die Kupplung kommen und fahrt mit Standgas an...? Wie sind Eure Erfahrungen dazu?
      Ich bin völlig verunsichert, weil mir bei einer Probefahrt gesagt wurde ich würde falsch fahren.... ich gebe immer etwas Gas beim Anfahren, das wäre mein Problem..... und das ginge dann auch auf die Kupplung, also wäre nicht die Kupplung das Problem sondern mein Fahrverhalten, dadurch käme auch das Rupfen....?!?

      Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.
      LG Zafir

    • Vergiss das mit dem "falschen Fahren".

      Die Kupplung (besser: das ZMS) ist beim Diesel einfach am Limit. Entweder man legt es weich aus, dann rupft es. Oder man legt sie härter aus, dann vibriert der Trecker. An sich ist es gerade besser mit Gas anzufahren, das ZMS muss im unteren DZ-Bereich am heftigsten arbeiten.

      Dagegen hilft nur: Automatik oder Benziner. Am besten ist natürlich beides zusammen :D .

      Amen

    • Hallo Zafir,

      kann dich mal beruhigen...die Kupplungen bei BMW sind halt so. Mit dem leichten Gas geben beim Anfahren hat gar nichts mit dem Verschleiß zu tun. Das "schleifen lassen" hingegen wohl, wenn auch nur immer leicht beim Anfahren, aber sonst kriegt man manche BMW bei etwas Steigung gar nicht in Gang :huh:

      Beste Grüße
      Jupp