Rußpartikelfilter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rußpartikelfilter?

      Hallo zusammen,

      Gibt es inzwischen schon Erfahrungen mit dem Rußpartikelfilter?
      Manche Hersteller benötigen ja gelegentlich eine Harnstoffnachfüllung, beim X1 wohl nicht?
      Hat schon jemand etwas von einem verstopften Filter gehört, oder funktioniert das Freibrennen auch bei kürzeren Strecken?

      Fragt
      Der Onkel

      ""
      :thumbsup: Abgeholt am 28.08.13 in der BMW Welt
      xDrive18d Tiefseeblau Sportline Automatik Xenon Kurvenlicht Panoramaglasdach Komfortzugang Navi-Professional mit DAB+ Tuner Lichtpaket Ablagenpaket Anhängerkupplung PDC v+h Rückfahrkamera Tempomat M-Lenkrad Servotronic Regensensor Dachreling Sonnenschutzglas Graukeil Sitzheizung HiFi-Lautsprecher Spiegel abblendend Trennnetz Individual Himmel anthrazit Chromleisten BMW Kofferraumwanne, BMW Dachträger, LED Innenbeleuchtung
    • Tach @Onkel.....

      1.) Erfahrungen mit dem RPF? Nö - denn DER werkelt so im Verborgenen vor sich hin.... (zumindest bei mir).
      Zugegeben: bei meinem Fahrprofil bekommt DER auch fast täglich die Chance sich zu generieren......

      2.) Wenn es umfangreiche negative Erfahrungen damit geben würde - hier würde man davon lesen können.

      3.) Es gibt bei BMW bei den neueren Modellen (F10, F20, F30) exklusiv in der Motorisierung mit 135 kw die Option:

      BMW Diesel mit Blue Performance (1.190,00 €)
      Reduktion des Stickoxidausstoßes durch zusätzlichen Speicherkatalysator (wartungsfrei) und Erfüllung der EU6 Abgasnorm.

      - ob der allerding wie beim Wettbewerb mit Harnsäure befüllt werden muß- i don`t know....

      :thumbup: Munter bleiben
    • Ich habe mit 175.000 km Laufleistung nun eine Info im Fehlerspeicher, die nur in der Werkstatt gelöscht werden kann.

      00452A Info-Partikelfilter-System

      Ein manuelles Einleiten einer Regeneration brachte als Ergebnis, dass zwar der Rußwert reduziert wurde, der Ascheanteil allerdings konstant bei 50g blieb. Und genau das scheint das Problem zu sein: der RPF verascht mit der Zeit. Dies bekommt der Differenzdrucksensor mit und legt schon mal eine Info im Fehlerspeicher ab. Das heißt, dass der RPF demnächst getauscht werden sollte.
      Habe schon mal recherchiert: Bloß keinen neuen RPF nehmen (kostet über 2.000€), sondern einen regenerierten Original-RPF (ca. 350€).
      Selber wechseln ist selbst für ambitionierte Schrauber unmöglich. Man muss die gesamte Abgasanlage ausbauen und den Fahrschemel vorn ablassen um den Filter unten rauszubekommen.

      (Fortsetzung folgt)


      Gruß Fliegenfranz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fliegenfranz ()

    • Fortsetzung:

      einen regenerierten Original-BMW-DPF habe ich für 330€ in der Bucht bekommen. Musste noch 290€ Pfand dazubezahlen. Das benötigte Kleinmaterial wie Schelle, Schrauben, Klemmen und Druckschläuche für den Abgasdrucksensor hab ich mir für 80€ selbst besorgt. Die Werkstatt brauchte 3 Stunden Arbeit (220€). Nachdem ich den alten DPF zurückgeschickt habe, bekam ich die 290€ sofort zurücküberwiesen. Alles in Allem hat der Spaß 670€ gekostet und damit bin ich zufrieden.

      Was ich erstaunlich fand war, dass das Fahrrzeug danach wieder leistungswilliger und nicht mehr so knurrig erschien. Das hat sogar meine Frau feststellen können, dass er sich jetzt leichter fährt. Dazu kommt, dass er jetzt 0,5L weniger Sprit verbraucht.

      Ich hoffe, das hier hilft dem Ein- oder Anderen von Euch in einer ähnlichen Situation.


      Gruß Fliegenfranz
    • Hallo Forum Mitglieder,
      ich habe seit 3 Jahren ( 90 000 km etwa alle 1000 km , stärkere Motoren Geräusche (Röhren) beim Beschleunigen oder unter Last. Kein Leistungsverlust und egal ob Autobahn oder Stadt. Nach ca.25 km ist alles weg ! Das Auto ist wieder leise wie immer.
      Es hört sich an , wie ein röhrender Sportwagen.
      Jetzt Km Stand 133 000 km kommt das "Röhren" schon alle 300- 400 km.
      Wichtig die Automatik schaltet nicht mehr so sanft. Und bei zurückschalten röhrt der Motor dann auch.

      Carly Gerät : Fehlermeldung - nichts …
      Das Carly Gerät braucht man wohl auch nicht, zurück geschickt.

      Es muss doch jemand auch diesen Fehler haben - evtl . Software ?

      Euch ein schönes Frühjahr.